Toleranzmanagement

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Mitarbeiter und Führungskräfte aus Entwicklung, Konstruktion, Fertigungsplanung und Qualitätssicherung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

  • Grundlagen der Maßkettenorientierung
  • Grundlagen der Statistik
  • Fertigungstechnische Abbildung von Toleranzen
  • Ermittlung von Prozessfähigkeit und -kennwert
  • Berücksichtigung von Form- und Lagetoleranzen in geometrischen Maßketten
  • Grundlagen der arithmetischen und statistischen Toleranzberechnung
  • Lösungsansätze zur Ermittlung von überlagerten Fertigungsverteilungen
  • Systematische Vorgehensweise im Toleranzmanagement
  • Implementierung in den Entwicklungsprozess
  • Anwendung
    • Anwendung der "3-2-1 Regel"
    • Darstellen von Montage- und Anbaukonzepten
    • Aufstellen von linearen und nichtlinearen Maßketten im Bereich Karosseriebau
    • Berechnung von optischen (Fugen) und funktionsorientierten Funktionen (Qualitätsmerkmalen)
    • Optimierungsansätze zur Erreichung prozesssicherer Funktionsmaße
    • Ermittlung von Hauptbeitragsleistern in Maßketten
    • Ermittlung von Wechselwirkungen kontextabhängiger Funktionsmaße
    • Erstellen von Funktionsmaßskizzen
    • Dokumentation der Ergebnisse

Die Elektronik-Fibel ist einfach nur genial. Einfach und verständlich, nach so einem Buch habe ich schon lange gesucht. Es ist einfach alles drin was man so als Azubi braucht. Danke für dieses schöne Werk.


Die Kommunikationstechnik-Fibel ist sehr informativ und verständlich. Genau das habe ich schon seit langem gesucht. Endlich mal ein Buch, das kurz und bündig die moderne Informationstechnik beleuchtet.

Zusätzliche Informationen

Den Teilnehmern wird eine systematische Vorgehensweise zur Toleranzfestlegung an Anwendungsbeispielen des Automobilbaus vermittelt. Im Rahmen dieses Seminars werden neben der Informationsbeschaffung, die Interpretation von geometrischen Zusammenhängen, die Berechnung von Funktionsmaßen, die Optimierung von prozesssicheren Funktionsmaßnahmen sowie deren Dokumentation praxisnah diskutiert.