Trace Route (traceroute / tracert)

ELektronik-KOmpendium.de
Online

Preis auf Anfrage
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Online
Beschreibung

Trace Route (traceroute / tracert) Trace Route ist ein Kommandozeilen-Tool, um in einem IP-Netzwerk den Weg von Datenpaketen zu verfolgen und sichtbar zu machen. Es geht darum festzustellen, welche Stationen ein Datenpaket bis zum Ziel nimmt. Trace Route funktioniert ähnlich wie Ping. Mit diesem Tool bekommt man jedoch noch mehr Informationen über die Netzwerkverbindung zwischen der lokalen Station und der entfernten Station.
Trace Route steht auf der Kommandozeile/Konsole als Befehl traceroute unter Unix/Linux und tracert unter Windows zur Verfügung. Die entfernte Station kann unter der IP-Adresse oder dem Domain- bzw. WINS-Namen angesprochen werden. Bei Bedarf übernimmt Trace Route die Namensauflösung.
Trace Route hat mehrere Optionen, die mehr Informationen liefern. Darauf wird hier nicht weiter eingegangen. Das Hilfesystem des Betriebssystems gibt darüber Auskunft.

Wichtige informationen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

MS

Themenkreis

Beispiel für die Anwendung von Trace Route (tracert) C:\tracert -d www.elektronik-kompendium.de Routenverfolgung zu www.elektronik-kompendium.de [212.227.253.68] über maximal 30 Abschnitte: 1 1 ms 1 ms 1 ms 192.168.168.8 2 64 ms 68 ms 70 ms 217.5.98.159 3 60 ms 60 ms 61 ms 217.237.156.234 4 62 ms 63 ms 63 ms 62.154.18.22 5 70 ms 71 ms 71 ms 212.227.112.18 6 69 ms 71 ms 71 ms 212.227.120.6 7 69 ms 71 ms 71 ms 212.227.116.210 8 81 ms 73 ms 72 ms 212.227.34.194 9 71 ms 71 ms 70 ms 212.227.253.68 Ablaufverfolgung beendet. Was passiert bei Trace Route?


Bei der Ausführung des Befehls tracert bzw. traceroute werden mehrere ICMP-Befehle (Ping) hintereinander verschickt an die Ziel-Adresse geschickt. Beim ersten ICMP-Befehl wird der TTL-Wert des IP-Pakets auf "1" gesetzten. Der TTL-Wert gibt an, nach wie vielen Stationen die Lebenszeit eines IP-Pakets verfällt. Der Station, die die abgelaufene Lebenszeit des Datenpakets erkennt, verwirft das Paket und schickt eine ICMP-Meldung vom Typ 11 "Time Exceeded" zurück. Nach der Ankunft der ICMP-Meldung "Time Exceeded" wird erneut ein ICMP-Befehl mit um eins erhöhten TTL-Wert verschickt. Das wird so lange wiederholt, bis alle Stationen bzw. die Route zur Ziel-Adresse ermittelt ist. Das Ergebnis wird auf dem Bildschirm ausgegeben.

Anwendung von Trace Route
  1. Trace Route kann dazu verwendet werden, um zu prüfen, ob die Datenpakete auf dem Weg zum Ziel die richtige Route verwenden. Ein Umweg kann z. B. auf einen Ausfall eines Routers hindeuten.
  2. Mit Trace Route kann man die Laufzeit zwischen den einzelnen Stationen prüfen. So kann ein Engpass auf der Übertragungsstrecke ermittelt werden.
  3. Erreichen IP-Pakete ihr Ziel nicht, dann kann man mit Trace Route die Station ermitteln, die ausgefallen ist.
  4. Kommen innerhalb einer Route eine oder mehrere Stationen mehrfach vor, liegt es nahe, dass der entsprechende Router durch einen fehlerhaften Routing-Eintrag eine Routing-Schleife verursacht.
Fehlerhaftes Trace Route: C:\tracert -d www.microsoft.com Routenverfolgung zu www.microsoft.com.nsatc.net [207.46.244.188] über maximal 30 Abschnitte: 1 1 ms

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen