Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) - Gynäkologie

DIHK Service GmbH
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Zertifikat (Befähigungsnachweis) WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

TCM
Traditionelle Chinesische Medizin

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Zu den therapeutischen Verfahren der TCM zählen in erster Linie deren Arzneitherapie, die Akupunktur und die Moxibustion (Erwärmung von Akupunkturpunkten).

Zusammen mit Massagetechniken wie Tuina, mit Bewegungsübungen wie Qi Gong u. Taijiquan sowie mit einer am Wirkprofil der Arzneien ausgerichteten Diätetik werden die Verfahren als die 5 Säulen der chinesischen Therapie bezeichnet.

In diesem Modul der Ausbildung geht es vor allem um:

- Schmerzen nach Mastektomie
- Menstruationsstörungen
-Amenorrhoe
-Dysmenorrhoe
-Gebärmutterhämorrhagien
-Leukorrhoe (unter Beachtung des IfSG)
- Myome
- Zysten
- Praemenstruelles Syndrom
- Kreuzschmerzsyndrom der Frau
- Wechseljahrprobleme
-Angstzustände
-Unruhe
-Rastlosigkeit
-Hyperhidrosis
-Erschöpfungszustände
-Schlafstörungen
-Kopfschmerz - hormonell bedingt
- Ungewollte Kinderlosigkeit bei organisch gesunden Partnern
- Sterilität
- Infertilität
- Schwangerschaft
-Hyperemisis gravidarum
-Sodbrennen und Erbrechen
-Suchtbehandlung in der Schwangerschaft
- Spätschwangerschaft
-psychisch ausgleichende Gesamtregulation
-Schlafstörungen
-Angst und Verspannungszustände
-Schwangerschaftsinduzierte Ödeme
-Karpaltunnelsyndrom
-Korrektur der Fetuslage
-Rückenschmerz (Lumboischialgie )
-allgemeine Schmerzzustände
-Morphologische Geburtsvorbereitung ab der 36. SSW
(bewirkt Zervixreifung nach der Mannheimer Schema)
-Laktationsprobleme
-Mastitis
-hormonell bedingte Depressionen
-Blasenentleerungsstörungen
-Tonisierende Akupunktur und Moxibustion zur Kräftigung der Mutter.
(für Heilpraktiker gilt hier wie in allen Bereichen die Beachtung der Sorgfaltspflicht. Geburtshilfe ist zudem allein den Ärzten für Geburtshilfe und Hebammen vorbehalten).

Einzelblockbelegung zur großen TCM-Ausbildung: Voraussetzung ist der Abschluß der Grundausbildung oder nachweisliche Grundlagenkenntnisse der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen