Train the Trainer

Neues lernen e.V.
In Köln

1.300 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0221... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Köln
  • 88 Lehrstunden
Beschreibung

Sie entwickeln konsequent Ihren eigenen Trainingsstil,. - Sie lernen Trainings ziel- und teilnehmerorientiert zu entwickeln, vorzubereiten und durchzuführen,. - Sie erweitern Ihren persönlichen Methodenkoffer zur Gestaltung von Seminaren und lernen, wie Sie die einzelnen Phasen im Training noch bewusster gestalten können,. - Durch Ihre erweiterten Kenntnisse in sozialer Kompetenz agieren Sie souverän auch in schwierigen Situationen.
Gerichtet an: Die Fortbildung richtet sich an Trainer/innen, die in Firmen und Institutionen, in Bildungseinrichtungen und Akademien, oder auch selbstständig im eigenen Institut tätig sind oder werden wollen. Diese Fortbildung ist sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Trainer/innen konzipiert, die ihre Trainingsqualität verbessern wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Herwarthstr. 22, 50672, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Anne Gombert
Anne Gombert
Trainerin

Supervisorin (DGSv), seit mehr als 20 Jahren Durchführung von Trainings im Bereich „Berufliche Qualifizierung“, langjährige Mitarbeiterin in einer Bildungseinrichtung, seit 1994 Trainerin, Beraterin und Supervisorin in eigener Firma. Sie wird engagiert von Firmen und Non-Profit-Organisationen und gibt ihre Erfahrungen in Train the Trainer-Fortbildungen weiter.

Themenkreis

Der Beruf der Trainerin/des Trainers stellt hohe Ansprüche. Neben der fachlichen Qualifikation benötigen Sie Wissen darüber, wie Sie ihre Inhalte effektiv vermitteln, Freude am Lernen weitergeben und wie Sie mit einzelnen Menschen und Gruppen umgehen können. Der Entwicklung Ihrer individuellen Trainerpersönlichkeit, muss dabei ein ebenso großes Gewicht beigemessen werden wie der kontinuierlichen Erweiterung Ihrer Handlungskompetenz. Unabhängig davon, welche Themen Sie in welchem Kontext trainieren werden (oder bereits trainieren) – Ihr Erfolg ist abhängig vom Lernerfolg Ihrer Teilnehmer/innen. Wie Erwachsene erfolgreich lernen, mit welchen Kenntnissen, Methoden und Techniken Sie den Lernprozess unterstützen und absichern können, ist eines der beiden zentralen Themen dieser Fortbildung.

Trainieren heißt aber auch „Arbeiten mit Menschen“ – Menschen, die auch ihre Persönlichkeit und ihre Biografie mit allen Stärken und Schwächen mit ins Seminar bringen. Oft entscheidet sich das Gelingen eines Seminars an der erfolgreichen Integration von Einwänden, am Ihrem einfühlsamen Umgang mit schwierigen Situationen. Sensibilität, aber auch Durchsetzungskraft, Offenheit und die Fähigkeit, angemessen auf Herausforderungen zu reagieren und mit Konflikten umzugehen. Gruppenprozesse positiv zu steuern, sind oft unterschätzte Schlüsselkompetenzen professioneller Trainer/innen. Diese personale Kompetenz stellt das zweite zentrale Lernfeld der Fortbildung dar.

Inhalte

- Gestaltung der eigenen Trainerrolle und des eigenen Trainerprofils

- Lernverhalten von Erwachsenen/Lerntypen

- Kreative und interessante Seminargestaltung

- Lebendiger Methodeneinsatz

- Motivation und Kommunikation im Seminar

- Seminarsteuerung und schwierige Situationen

- Evaluierung, Erfolgskontrolle und Lerntransfer

Methoden:

Trainerinput, Teilnehmerpräsentationen, Gruppenarbeit, Demonstrationen, Moderation und Diskussion, Stehgreif- und Rollenspiele, Übungen

Die Teilnehmer/innen entwickeln während der Fortbildung ein komplettes individuelles Trainingskonzept für ein Seminar oder einen Workshop, bis hin zur Durchführung einer abschließenden Auswertung. Darüber hinaus wird die Hospitation/Co-Trainer-Tätigkeit bei erfahrenen Trainer/innen bei neues lernen angeboten.

Stiftung Warentest

Der 5-tägige Bildungsurlaub „Train the Trainer“ wurde 2006 von der Stiftung Warentest geprüft und das fachlich-didaktische Konzept als hoch bewertet.

Einstiegswoche

täglich 9 – 17 Uhr
als Bildungsurlaub anerkannt

3 Wochenenden


Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 14

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen