Train-the-Trainer - Ausbildung zum Business-Trainer

Grundig Akademie
In Nürnberg

4.950 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Nürnberg
  • 96 Lehrstunden
  • Dauer:
    12 Tage
Beschreibung

Die Teilnehmer erwerben Kenntnisse über den aktuellen Forschungsstand der Didaktik, Lernpsychologie und Lernbiologie I die Grundlagen der Pädagogik insbesondere unter dem Aspekt ganzheitlichen Lehrens und Lernens.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Eigener Trainingsstil
Gruppendynamische Prozesse

Dozenten

Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Management

Themenkreis

Sie sind Fachexperte oder neu im Bereich Personalentwicklung? Sie stehen vor der Herausforderung, Kollegen, Mitarbeiter und Kunden aus- und weiterzubilden? Sie wünschen sich methodisch-didaktisches Praxis-Know-how sowie Tipps und Tricks zur Seminarleitung?

In dieser Trainer-Ausbildung finden Sie:

  • zwölf Tage praktisches und praxisorientiertes Training
  • unterschiedliche Trainer zum Kennenlernen verschiedener Trainings-Ansätze
  • Reflexion der eigenen Trainerrolle und Veränderungskompetenz
  • Gestaltung eigener Seminarsequenzen mit kollegialer Fallberatung

...und zusätzlich:

  • Austausch und Downloads über unsere Online-Lernplattform
  • regelmäßige Netzwerktreffen
  • Hospitationsmöglichkeiten in anderen Ausbildungen


Zielgruppe

Personen, die in Training und Wissensvermittlung tätig werden wollen; Fachexperten, Personalentwickler, Trainer, Fachdozenten, Produkttrainer, Kundenbetreuer und Ausbildungsleiter

Ihr Nutzen

In dieser Ausbildung lernen Sie, wie Sie...

  • dazu beitragen können, dass Erwachsene effektiv lernen und das Gelernte motiviert anwenden
  • Ihren eigenen Trainingsstil entwickeln und authentisch wirken
  • Ihren Auftrag als Trainer klären
  • Lernziele definieren
  • Trainings gezielt und thematisch aufbauen
  • erwachsenengerecht konzipieren
  • passende Methoden auswählen und diese sinnvoll einsetzen
  • passende Medien auswählen und benutzen
  • teilnehmergerecht im Training agieren
  • gruppendynamische Prozesse nutzen
  • mit Störungen und Widerständen umgehen und schwierige Situationen im Seminar meistern
  • sich intern und extern als Trainer vermarkten

Durch dieses Training begleitet Sie eine praktische Aufgabe. Sie konzipieren ein Seminar und entwickeln Teile dieses Trainings mit neuen, lebendigen Methoden. Dieses Training wird sukzessive in der Ausbildung erprobt, in Gesprächen und Feedback verfeinert und letztendlich schlüssig und attraktiv für Ihre individuellen Zwecke gemacht.


Methoden

In der Ausbildung wechseln sich die Demonstrationen der verschiedenen Methoden, deren Reflexion, das Training der Techniken in Kleingruppen und die eigene Präsentation ab. Die Zeit zwischen den Ausbildungsphasen dient der Erprobung der Methoden im jeweiligen Berufsfeld. Neben dem Training der ganzheitlichen Lehr- und Lernmethoden steht die Entwicklung des persönlichen Potenzials, die Stärkung der eigenen sozialen und kommunikativen Kompetenzen im Mittelpunkt. Methoden der humanistischen Psychologie, von NLP, der Transaktionsanalyse und der Suggestopädie fließen mit ein.


Schwerpunkte

Teil 1

Erwachsenengerecht Seminare planen und vorbereiten Schwerpunkte
  • Psychologie des Lernens
  • Auftragsklärung
  • Grundlegende Orientierungen des teilnehmerbezogenen Trainings
  • Der Seminarstrukturplan
  • Der attraktive Aufbau von Lerneinheiten
  • Stoff didaktisch geschickt aufbereiten
  • Vorbereiten eines Trainings
Nach diesem Teil
  • kennen Sie die Grundlagen des erwachsenengerechten Lernens und Lehrens
  • klären Sie sicher ab, was Ihr konkreter Auftrag ist und welche Kenntnisse und Fähigkeiten für Ihre Teilnehmer wirklich wichtig sind
  • können Sie Lernziele ergebnisorientiert ableiten
  • bauen Sie Trainingseinheiten strukturiert und schlüssig auf
  • setzen Sie Hilfsmittel zur Konzeption ein
  • haben Sie einen ersten Überblick zu Methoden und Medien
Sie erhalten...
  • Hintergrundwissen für Ihre Absprachen mit dem Auftraggeber
  • umfangreiches praktisches Wissen zum Lernen, Lehren und zum Thema Motivation
  • Checklisten und Leitfäden zum Trainingsaufbau
  • Seminarspiele, die Sie ausprobieren und selbst nutzen können

Teil 2
Die Vielfalt der Methoden und Medien

Schwerpunkte
  • Frontalunterricht bis kollegiale Beratung – Methoden sinnvoll auswählen
  • Feedbackprozesse steuern und moderieren
  • In der Präsentation überzeugen
  • Moderieren mit Einfühlungsvermögen und Zielsicherheit
  • Flipchart, Pinwand, Beamer & Co. – Medien effektvoll einsetzen
  • Begleitmaterialien erstellen
Nach diesem Teil
  • präsentieren Sie wirkungsvoll
  • nutzen Sie die Methoden kompetent und flexibel, um Ihr Seminarziel zu erreichen
  • leiten Sie Gruppenarbeiten ergebnisorientiert an und werten diese effizient aus
  • geben Sie konstruktiv Feedback und können Feedbackprozesse moderieren
  • entwickeln Sie eigene Seminarspiele und passen Ihnen bekannte Seminarspiele an das jeweilige Training an
  • führen Sie Teilnehmer sicher durch Rollenspiele und werten diese lernzielgerecht aus
  • nutzen Sie die verschiedenen Medien souverän
Sie erhalten...
  • einen umfangreichen Methodenkoffer
  • praktisches Know-How und Tipps & Tricks zur Präsentation, Moderation
  • Feedback zu Ihrem eigenen Seminardesign und zu Ihrer Wirkung als Trainer
  • eine Auswahl von Seminarspielen, sowie Hilfsmittel zur Erstellung und Dokumentation
  • Kenntnisse und praktische Übungen zum Medieneinsatz
Teil 3
Die Teilnehmer als lernende GruppeSchwerpunkte
  • Modelle der Persönlichkeit und abgeleitete Teamrollen
  • Gruppendynamische Prozesse im Training
  • Lösungsorientierter Umgang mit Störungen und Konflikten
  • Umgang mit Widerstand und „schwierigen“ Teilnehmern
  • Gruppensteuerung durch Moderation
  • Kreative Potentiale in der Gruppe freisetzen
Nach diesem Teil
  • steuern und nutzen Sie gruppendynamische Prozesse bewusst
  • haben Sie Ansatzpunkte zum Umgang mit den verschiedenen Persönlichkeitstypen
  • können Sie Stärken und Entwicklungspotenziale der einzelnen Typen einschätzen und nutzen
  • motivieren Sie Teilnehmer gezielt zur Mitarbeit und zum Selbstlernen
  • erkennen Sie Konflikte und deren Ursachen und gehen damit lösungsorientiert um
  • gehen Sie kompetent mit Störungen um
  • gehen Sie souverän und wertschätzend mit Teilnehmern um, die Ihnen Schwierigkeiten im Seminar bereiten
Sie erhalten...
  • Handwerkszeug für den Umgang mit Teilnehmern und Gruppen
  • Strategien zum Umgang mit und zur Lösung von Konflikten
  • Sensibilität für das Verhalten von Individuen in Gruppen
  • Tipps zur wertschätzenden Kommunikation im Training
Teil 4
Die Persönlichkeit des Trainers

Schwerpunkte
  • Die vielfältigen Rollen des Trainers
  • Selbst- und Fremdbildabgleich
  • Der Trainer als Rollenmodell und Führungskraft auf Zeit
  • Work-Life-Balance und Selbstmotivation
  • Gelassenheit und Selbstvertrauen als Grundhaltungen
  • Selbstvermarktung
Nach diesem Teil
  • kennen Sie Ihre Qualitäten und Ihre Entwicklungspotentiale als Trainer
  • kennen und nutzen Sie Ihre verschiedenen Rollen
  • wissen Sie, wie Sie auf andere wirken und steuern Ihre Wirkung bewusst
  • haben Sie Ihre Rolle als Führungskraft auf Zeit reflektiert
  • wissen Sie, wie Sie sich vor Überlastung schützen und bei unerwarteten Anforderungen gelassen reagieren
Sie erhalten...
  • Raum zur persönlichen Reflektion
  • Feedback zu Ihrer Wirkung von Ihren Kollegen und vom Trainer
  • Tipps und Strategien zur Vermarktung als Trainer
  • Kenntnisse zum Selbstmanagement in der Trainerrolle
  • eine Anleitung zur Work-Life-Balance und zum Umgang mit Stress

Zusätzliche Informationen

Die Preise verstehen sich: inkl. Lehrmaterial, Mittagessen und Getränken

Dauer
12 Tage
1. Tag: 10:00 - 18:00 Uhr,
Folgetage 09:00 - 17:00 Uhr

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen