Transport & Logistik: Sicherheit in der Lieferkette - ISO 28000, TAPA

Bureau Veritas Training
In Hamburg

790 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
40 23... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Hamburg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Sie lernen die Inhalte des Sicherheitsmanagements in der Lieferkette nach ISO 28000:2007 kennen. In Züge der Globalisierung und als Folge des 11. September 2001 sind zahlreiche neue Vorgaben entstanden, um das Transportgut vor Diebstahl und terroristischen Anschlägen bestmöglich zu schützen. Das erfolgreich eingeführte Managementsystem nach ISO 28000:2007 bestätigt, dass Ihr Unternehmen Sicherheits-Mindeststandards erfüllt, die Risiken für das Unternehmen, die Menschen, Güter und Anlagen innerhalb der Lieferkette reduzieren.
Gerichtet an: Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die in ihrem Unternehmen ein Sicherheitsmanagementsystems nach ISO 28000:2007 einführen und/oder ihre Kenntnisse über Forderungen und Bewertungen von eingeführten Sicherheitssystemen in der Logistikkette vertiefen möchten. Dieses Seminar ist auch besonders als In-house Seminar geeignet und kann bei vorhandenen Kenntnissen bezüglich Sicherheitsmanagment oder TAPA auf einen Tag gekürzt werden

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Veritaskai 1, D-21079, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Themenkreis

Sie lernen die Inhalte des Sicherheitsmanagements in der Lieferkette nach ISO 28000:2007 kennen. In Züge der Globalisierung und als Folge des 11. September 2001 sind zahlreiche neue Vorgaben entstanden, um das Transportgut vor Diebstahl und terroristischen Anschlägen bestmöglich zu schützen. Das erfolgreich eingeführte Managementsystem nach ISO 28000:2007 bestätigt, dass Ihr Unternehmen Sicherheits-Mindeststandards erfüllt, die Risiken für das Unternehmen, die Menschen, Güter und Anlagen innerhalb der Lieferkette reduzieren. Somit tragen Sie mit Ihrem Unternehmen zu mehr Zuverlässigkeit in der Lieferkette bei. Die Norm ISO 28000 orientiert sich im Aufbau an der Norm ISO 9000 und deckt sich in Teilen mit den Vorschlägen der Transported Asset Protection Association (TAPA). Mit ISO 28000 soll Ihrem Unternehmen die Möglichkeit gegeben werden, systematisch die Risiken der Lieferkette aufzuspüren und Gegenmaßnahmen zur Vorbeugung einzuleiten.
Inhalte:
- Hintergründe und Zielsetzungen
- Inhalt, Struktur und Aufbau von ISO 28000:2007
- Kompatibilität zu ISO 9001 und ISO 14001
- Behandlung spezifischer Schwerpunkte:
- Unterschiede / Gemeinsamkeiten zu
- TAPA (Transported Asset Protection Association)
- Reglementierter Beauftragter nach VO 2320/2002 EG (AEO-Status (Authorised Economic Operator))
- C-TPAT (Customs Trade Partnership against Terrorism)
- Bearbeitung von Fallbeispielen zur Risikoanalyse in Einzel-/ Gruppenarbeit

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die in ihrem Unternehmen ein Sicherheitsmanagementsystems nach ISO 28000:2007 einführen und/oder ihre Kenntnisse über Forderungen und Bewertungen von eingeführten Sicherheitssystemen in der Logistikkette vertiefen möchten. Dieses Seminar ist auch besonders als In-house Seminar geeignet und kann bei vorhandenen Kenntnissen bezüglich Sicherheitsmanagment oder TAPA auf einen Tag gekürzt werden.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen