Traumapädagogik

Praxis-Institut für Systemische Traumaarbeit, Trauma & Sport
In Hannover

1.900 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
16323... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • Hannover
  • 120 Lehrstunden
  • Dauer:
    7 Monate
  • Wann:
    03.02.2017
Beschreibung

Unser Praxis-Institut hat sich in der Traumaarbeit für das Therapeutische Boxen entschieden und hier sehr gute Erfolge erzielt. Achtsamkeit, Koordination und Körperwahrnehmung werden gestärkt. Besonders in der Wutregulation hat sich das Therapeutische Boxen bewährt. Psychoedukation ist ein wichtiges Instrument in der Arbeit des Therapeutischen Boxens.

Die zertifizierte Weiterbildung Traumapädagoge / Traumapädagogin (Sport) ermöglicht einen fundierten Einblick in die komplexen Zusammenhänge frühkindlicher Traumatisierung und auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und deren Beziehungsgestaltung.

Die TeilnehmerInnen dieser Weiterbildung erhalten 2 zertifizierte Abschlüsse:
1. Traumapädagoge / Traumapädagogin (Sport) und
2. BoxCoach (Therapeutisches Boxen)

Zusätzlich lernen die TeilnehmerInnen Körperarbeit nach D. Berceli kennen, die speziell für TraumapatientInnen entwickelt worden ist.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
03.Februar 2017
Hannover
Rumannstr. 15, 30161, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Fundierter Einblick in die komplexen Zusammenhänge frühkindlicher Traumatisierung. Erlernen von körpertherapeutischen Techniken

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Erzieher, Sozialpädagogen, Heilpädagogen, Psychologen, etc

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

2 in 1: Sie erhalten nach dieser Weiterbildung 2 Zertifikate: 1. Zertifizierter Traumapädagoge / Zertifizierte Traumapädagogin (Sport) und 2. BoxCoach (Therapeutisches Boxen)

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Traumapädagogik
Traumatologie
Boxen
Körpertherapie
Körpererfahrung

Dozenten

Ingo Weidanz
Ingo Weidanz
Psychologischer Psychotherapeut

Ingo Weidanz Jahrgang 1966 Psychologischer Psychotherapeut Supervision & Coaching Dozent Leitung Supervision im Praxis-Institut für Systemische Traumaarbeit, Trauma & Sport Unser Institut bietet mit seinem Psychologenteam Supervision für unterschiedlichste Teams, vielfältige Organisationen und professionelle Kollegen an.

Ulrike Angermann
Ulrike Angermann
Trauma

Ulrike Angermann Jahrgang 1966 Studium Psychologie Traumapädagogin Systemische Beraterin Mediatorin BoxCoach (Therapeutisches Boxen) Leitung des Praxis-Instituts in Hannover und Bremen. Mehrjährige Erfahrung in der Arbeit mit traumatisierten Menschen (Jugendliche und Erwachsene).

Themenkreis

An viele Ereignisse aus unserem Leben können wir uns gut erinnern. Dass unser Körper auchsein ganz eigenes Körpergedächtnis hat, ist den meisten nicht klar. Selbst in herkömmlichenPsychotherapieformen wird es meist ignoriert.Erst wenn auch körperliche Symptome einer Traumafolgestörung auftreten, wieSchlaflosigkeit, Migräne, Rückenschmerzen, Zähneknirschen etc., wird der Blick in eineandere Richtung gelenkt.Diese Beschwerden sind häufig noch Jahrzehnte nach traumatischen Ereignissen wieMissbrauch, Vernachlässigung, Psychischer Gewalt, Medizinischen Traumata, etc imKörpergedächtnis gespeichert.Therapeutische Gespräche sind zwar wichtig, reichen aber häufig nicht aus.Unser Praxis-Institut hat sich für das Therapeutische Boxen entschieden und hier sehr guteErfolge erzielt. Achtsamkeit, Koordination und Körperwahrnehmung werden gestärkt.Besonders in der Wutregulation hat sich das Therapeutische Boxen bewährt.Psychoedukation ist ein wichtiges Instrument in der Arbeit des Therapeutischen Boxens.Die zertifizierte Weiterbildung Traumapädagoge / Traumapädagogin (Sport) ermöglichteinen fundierten Einblick in die komplexen Zusammenhänge frühkindlicher Traumatisierungund auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und deren Beziehungsgestaltung.Die TeilnehmerInnen dieser Weiterbildung erhalten 2 zertifizierte Abschlüsse:1. Traumapädagoge / Traumapädagogin (Sport) und2. BoxCoach (Therapeutisches Boxen)Zusätzlich lernen die TeilnehmerInnen Körperarbeit nach D. Berceli kennen, die speziell fürTraumapatientInnen entwickelt worden ist.