Trinkwasser-Installationen - geänderte Trinkwasser VO, div. Regelwerke

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Das Zentrum HDT präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhalten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

  • Geänderte Trinkwasserverordnung 2001; Stand vom 18. November 2015
  • DIN 2000 : Zentrale Trinkwasserversorgung - Leitsätze für Anforderungen an Trinkwasser, Planung, Bau, Betrieb und Instandhaltung der Versorgungsanlagen -Technische Regel des DVGW; 2000-10 und DIN 2001 Teil 1 (Kleinanlagen ; Mai 2007), sowie DIN 2001 Teil 2 (nicht ortsfeste Anlagen; April 2009)
  • Infektionsschutzgesetz vom 20. Juli 2000
  • DVGW Arbeitsblatt W 551 Trinkwassererwärmungs- und -leitungsanlagen, Technische Maßnahmen zur Verminderung des Legionellenwachstums - Planung, Errichtung, Betrieb und Sanierung von Trinkwasser-Installationen – Ausgabe 04/2004
  • DIN 1988-100:201108 Technische Regeln für Trinkwasserinstallationen – Teil 100 : Schutz des Trinkwassers, Erhaltung der Trinkwassergüte; Technische Regel des DVGW
  • VDI /DVGW Richtlinie 6023 Blatt 1 "Hygiene in Trinkwasserinstallationen; Anforderungen an Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung" Ausgabe 2013-04
  • VDI Richtlinie 6001 "Sanierung von sanitärtechnischen Anlagen - Trinkwasser" vom Juli 2004
  • Wasser-Information Nr. 74-2012-01; Hinweise zur Durchführung von Probennahmen aus der Trinkwasser-Installation für die Untersuchung auf Legionellen
  • Beurteilung der Trinkwasserqualität hinsichtlich der Parameter Blei, Kupfer und Nickel; Empfehlung des Umweltbundesamtes nach Anhörung der Trinkwasserkommission des Bundesministeriums für Gesundheit und soziale Sicherung / Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 2004 · 47:296–300
  • DIN 12502, "Korrosionsschutz metallischer Werkstoffe - Hinweise zur Abschätzung der Korrosionswahrscheinlichkeit in Wasserverteilungs- und -speichersystemen" - vom März 2005
  • DIN 50930 Teil 6 "Korrosion metallischer Werkstoffe im Innern von Rohrleitungen, Behältern und Apparaten bei der Korrosionsbelastung durch Wasser, Beeinflussung der Trinkwasserbeschaffenheit - vom Ausgabe 10/2013
  • TWIN 11 (2015-09) Wasserzähler – hygienischer Transport zum Montageort und hygienischer Einbau“

Jeder Elektroniker fängt mal klein an. Neben scharfer Beobachtungsgabe und Experimentierfreude sollte er ein fundiertes Wissen über Physik und Chemie haben. Grundlegendes Wissen und Verständnis über Strom, Spannung, Widerstand und Leistung sind die Grundvoraussetzungen um sich mit elektronischer Schaltungstechnik zu beschäftigen. Die folgenden Seiten vermitteln elementare Grundlagen der Elektronik, die jeder Elektroniker beherrschen sollte.

Zusätzliche Informationen

Die Auswirkung der 2011 und 2012 geänderten Trinkwasserverordnung auf Planung, Bau und Betrieb von Trinkwasser-Installationen wird mit den Schwerpunkten Betreiberpflichten, Vermeidung von Legionellen und Korrosionsschäden vorgestellt. Sie werden über Anwender- bzw. Be-treiberpflichten sowie den zum Seminarzeitpunkt jeweils aktuellen Stand der allgemein anerkannten Regeln der Technik informiert.
Vorgestellt werden wesentliche Änderungen in der Trinkwasserverordnung seit Dezember 2012, insbesondere solche, die den bestimmungsgemäßen Betrieb von Trinkwasser-Installationen betreffen. Ein Schwerpunkt hierbei ist die Versorgung mit erwärmtem Trinkwasser und der damit oft verbundenen Legionellenproblematik sowie die Vermeidung von Korrosionsschäden.
Behandelt wird u.a. das in den letzten Jahren aktualisierte „technische Regelwerk Wasser (TRWI)“. Sanierungsmöglichkeiten bei Überschreitungen des neuen Maßnahmewertes für Legionellen (Gefährdungsanalyse) werden aufgezeigt, Möglichkeiten und Auswirkungen der dezentralen Trinkwasserbehandlung besprochen.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen