Troubleshooting Cisco Internetworks for Network Associates (CCNA-TS)

Global Knowledge
In München und Frankfurt

1.390 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)40... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Nach Abschluss des Kurses sind die Teilnehmer in der Lage: Einen Benchmark für Router, Switche und andere Endsysteme aufzusetzen und zu dokumentieren . Troubleshooting Methoden auf Basis des Layer-Modells einzusetzen . Erprobte Troubleshooting Methoden zu implementieren . Symptome für physikalische und Data-Link-Probleme zu erkennen . Den Zwischenfall für einfachere Lösung..
Gerichtet an: Dieser Kurs richtet sich an alle, die die Fähigkeiten erlangen möchten, Fehler in mittleren bis großen Cisco Ethernet-TCP/IP-Netzen zu erkennen und zu beheben. Dieser Kurs ist ideal für alle 1st Level Support Mitarbeiter, die nicht in die Tiefe eines Cisco Certified Network Professional (CCNP) einsteigen, aber dennoch ihr vorhandenes CCNA-Wissen um Troubleshooting Themen erweitern möchten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt
60389, Hessen, Deutschland
auf Anfrage
München
81379, Bayern, Deutschland
auf Anfrage

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Teilnehmer sollten Kenntnisse auf Basis folgender Trainings mitbringen:
ICND1 - Interconnecting Cisco Network Devices 1
ICND2 - Interconnecting Cisco Network Devices 2
Idealerweise mit einer gültigen CCNA Zertifizierung.

Themenkreis

Dieses Intensivtraining konzentriert sich auf spezielle Routing und Switching Herausforderungen auf dem Cisco Certified Network Associate (CCNA) Know-how-Level. Teilnehmer erlernen fundierte und getestete Methoden zur Fehlererkennung und -behebung (Troubleshooting) basierend auf Cisco Best Practices, industriell erprobten Prozessen und den praktischen Erfahrungen der Trainer. Zu dem identifizieren die Teilnehmer einen Prozess, um Referenzkennzahlen (Benchmarks) für Router, Switche und andere Endsysteme zu entwickeln. Zahlreiche praktische Troubleshooting-Übungen vertiefen das Erlernte. Die Übungen werden in Zweier-Teams durchgeführt, denen jeweils sieben verschiedene Cisco Endgeräte (Router und Switche) zu Trainingszwecken zur Verfügung stehen.
Für diesen Kompaktkurs sollten die Teilnehmer sich auf erweiterte Trainingszeiten von 8:00 Uhr bis teilweise auch nach 20:00 Uhr einstellen.

Nach Abschluss des Kurses sind die Teilnehmer in der Lage:
Einen Benchmark für Router, Switche und andere Endsysteme aufzusetzen und zu dokumentieren
Troubleshooting Methoden auf Basis des Layer-Modells einzusetzen
Erprobte Troubleshooting Methoden zu implementieren
Symptome für physikalische und Data-Link-Probleme zu erkennen
Den Zwischenfall für einfachere Lösungsansätze zu segmentieren und zu isolieren
Fehler bei Ethernet Switchen zu erkennen undbeheben
Fehler im WAN zu erkennen und beheben
Allgemeine Routing Protokolle für die Problemlösung einzusetzen
Troubleshoot OSPF und EIGRP
Troubleshoot Access Control Lists
Troubleshoot NAT/PAT
Troubleshoot DHCP und SSH


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen