Tuberöse Hirnsklerose

Akademie Kinderzentrum Ruhrgebiet
In Bochum

25 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
23450... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Bochum
  • 3 Lehrstunden
Beschreibung


Gerichtet an: Kinder- und Jugendärzte, Internisten, Allgemeinmedziner, Dermatologen, Humangenetiker, Therapeuten, Patienten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bochum
Alexandrinenstr. 5, 44791, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Bei der tuberösen Sklerose handelt es sich um eine autosomal dominant vererbte Multisystemerkrankung mit bekannten Mutationen auf den Chromosomen 9 und 16. Charakteristisch sind neben einer Entwicklungsstörung, eine Epilepsie sowie Tumoren im zentralen Nervensystem und den Nieren. Überdies finden sich zahlreiche typische Hautveränderungen wie Hypopigmentierung, Angiofibrome und Koenen-Tumoren. Es wird zunächst auf die klinischen Leitsymptome der Erkrankung eingegangen, die zugrunde liegende Pathophysiologie erörtert und schließlich auf aktuelle und moderne therapeutische Ansätze hingewiesen. Die Möglichkeit zur Diskussion ist gegeben.

Referenten

Prof. Dr. med. Thomas Lücke . Leiter der Abteilung für Neuropädiatrie mit Sozialpädiatrie an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Ruhr-Universität Bochum im St. Josef-Hospital . Bochum

Dr. Charlotte Thiels . Oberärztin, Abteilung für Neuropädiatrie mit Sozialpädiatrie an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Ruhr-Universität Bochum im St. Josef-Hospital . Bochum

Dr. med. Nina Scola . Fachärztin für Dermatologie und Venerologie .Katholisches Klinikum-Bochum . Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie im St. Josef-Hospital . Bochum

Dr. med. Matthias Sauter . Facharzt für Innere Medizin . Medizinische Poliklinik-Innenstadt . Klinikum der Universität München

Dr. Christoph Hertzberg . Chefarzt des Diagnose- und Behandlungszentrums, Kinderneurologie und Sozialpädiatrie . Vivantes Klinikum Neukölln .Berlin

Angelika Kodat . Stellvertrende Bundesvorsitzende der Tuberöse Sklerose

Deutschland e. V. . Wiesbaden

Die Zertifizierung ist bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe beantragt.