Überbetriebliche Ausbildung zum Schiffsmechaniker in der Pneumatik / Hydraulik sowie im Bedienen von Maschinen

AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH
In Rostock

310 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
381 8... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Rostock
  • Dauer:
    2 Wochen
Beschreibung

Die Teilnehmer erwerben Handlungskompetenz bzgl. der Installationsarten, -techniken und der eingesetzten Materialien. Sie werden in die gebräuchlichsten Schutz- und Messtechniken eingewiesen. Durch praktische Übungen werden die Fähigkeiten und Fertigkeiten geschult.Erlangung grundlegender Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Inbetriebnahme, Überwachung und Außerbetrieb-nahme..
Gerichtet an: Auszubildende zum Schiffsmechaniker

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Rostock
Alter Hafen Süd 334, 18069, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Kurzbeschreibung:
Die Teilnehmer erwerben Handlungskompetenz bzgl. der Installationsarten, -techniken und der eingesetzten Materialien. Sie werden in die gebräuchlichsten Schutz- und Messtechniken eingewiesen. Durch praktische Übungen werden die Fähigkeiten und Fertigkeiten geschult.
Erlangung grundlegender Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Inbetriebnahme, Überwachung und Außerbetrieb-nahme des Dieselmotors sowie seiner angeschlossenen Systeme.

Inhalte:
Pneumatik / Elektropneumatik

  • Aufbau und Funktion pneumatischer Elemente
  • Drucklufterzeugung, -aufbereitung und -verteilung
  • Aufbau und Funktion von Ventilen
  • Wege-, Sperr-, Druck- und Stromventile
  • Lesen und entwickeln einfacher Schaltpläne
  • Bildzeichen nach DIN ISO 1219
  • Sensor - Typen
  • Ausführungen und Einsatzgebiete
  • Schaltungsaufbau an Übungstafeln
  • Erstellen von Fehlerlisten und Schaltplänen
  • Fehlersuche und -beseitigung


Hydraulik / Elektrohydraulik

  • Physikalische Grundlagen der Hydraulik
  • Aufbau von Hydraulikanlagen
  • Aufbau und Arbeitsweise hydraulischer Geräte
  • Ventile
  • Bildzeichen nach DIN ISO 1219
  • Grundschaltpläne an Hand praktischer Anwendungsbeispiele
  • Zusammenwirken von Hydraulikschema, Funktionsdiagramm und Stromlaufplan
  • Grundschaltungen für Verknüpfungs- und Ablaufsteuerungen
  • Schaltungsaufbau an Übungstafeln
  • Erstellen von Fehlerlisten und Schaltplänen
  • Fehlersuche und -erkennung
  • Bedienen von Maschinen
  • Bedienen von Kraft- und Arbeitsmaschinen und Vorbereiten der Inbetriebnahme
  • Überwachen des Betriebs und Behandeln von Betriebsstörungen
  • Überwachung und Außerbetriebnahme des Dieselmotors

Teilnehmerkreis:
Auszubildende zum Schiffsmechaniker

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung

Termin:
auf Anfrage

Dauer:
2 Wochen


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen