Überblick über die Unternehmenssteuerreform

Akademie für Steuerrecht und Wirtschaft
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
25153... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
Beschreibung

1. Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften und deren. Gesellschafter. 2. Investitionsabzugsbetrag statt Ansparrücklage ab 2007. 3. Künftige Sonderabschreibungen nach § 7g EStG. 4. Wegfall der degressiven AfA und steuerliche Behandlung geringwertiger. Wirtschaftsgüter. 5. Änderungen bei der Gewerbesteuer (Wegfall des Betriebsausgabenabzugs, Hinzurechnung von Zinsen und Finanzierungsentgelten, Gewerbesteuermesszahl, Staffeltarif). 6. Abgeltungssteuer ab 2009

Wichtige informationen

Themenkreis

Die zweite und dritte Lesung der Unternehmenssteuerreform wird am 25.5.2007 im Bundestag stattfinden; der Bundesrat wird am 6.7.2007 über das Gesetzeswerk entscheiden. Noch vor den Sommerferien in Nordrhein-Westfalen werden wir mit einer ersten „Überblickveranstaltung“ auf der Basis des Gesetzesbeschlusses des Bundestages über das Reformgesetz berichten. Weitere Veranstaltungen, die sich mit Einzelfragen und grundsätzlichen Problemen auseinandersetzen, werden dann ab August diesen Jahres folgen. Mit Herrn Steuerberater Hans Günter Christoffel konnte ein kompetenter Referent gewonnen werden, der die wichtigsten Eckpunkte des Reformvorhabens prägnant darstellen und auf Reaktionsmöglichkeiten hinweisen wird.

Gliederung
Themenübersicht:

1. Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften und deren
Gesellschafter
2. Investitionsabzugsbetrag statt Ansparrücklage ab 2007
3. Künftige Sonderabschreibungen nach § 7g EStG
4. Wegfall der degressiven AfA und steuerliche Behandlung geringwertiger
Wirtschaftsgüter
5. Änderungen bei der Gewerbesteuer (Wegfall des Betriebsausgabenabzugs, Hinzurechnung von Zinsen und Finanzierungsentgelten, Gewerbesteuermesszahl, Staffeltarif)
6. Abgeltungssteuer ab 2009

Zur Zeit leider keine aktuellen Termine für dieses Seminar!