Überprüfung von Mieterträgen: nachhaltig oder overrent?

Akademie Deutscher Genossenschaften ADG
In Montabaur

490 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0 26... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Montabaur
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung


Gerichtet an: Immobiliengutachter HypZert sowie Spezialisten für die Beleihungswertermittlung sowie Immobiliengutachter mit vergleichbarer Qualifikation

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Montabaur
Schloss Montabaur, 56410, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Themenkreis

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Immobiliengutachter HypZert sowie Spezialisten für die Beleihungswertermittlung sowie Immobiliengutachter mit vergleichbarer Qualifikation.

Vermeiden Sie Fehler, und erkennen Sie Schwachstellen!

Sowohl in der Beleihungswertermittlung als auch in der Verkehrswertermittlung sind die nachhaltigen marktüblichen Erträge eine wichtige Eingangsgröße im Ertragswertverfahren. Der Beleihungswertermittler muss die nachhaltigen Erträge ableiten und die spekulativen Elemente von Overrent-Situationen erkennen können.

Um den Anforderungen der ImmoWertV zu genügen, müssen Sie außerdem über die grundlegenden Kenntnisse des Mietrechts verfügen. Nutzen Sie dazu unser Seminar, um sich das nötige Wissen für Ihre tägliche Praxis zu verschaffen.

Ihr Nutzen:

  • Sie werden die wesentlichen rechtlichen und begrifflichen Grundlagen sowie die Systematik des Mietrechts besprechen.
    • Darauf aufbauend werden die ortsübliche Vergleichsmiete und die Methoden zu ihrer Ermittlung vermittelt: Mieterhöhungsbegründungsmittel nach § 558 a BGB und Datenquellen für Vergleichsmieten.
  • Dabei werden die sich bei der Datenerhebung und Datenbewertung ergebenden relevanten Probleme behandelt, um eigene Vergleichsmieten recherchieren zu können.
    • Anhand von Praxisbeispielen werden Hinweise zum Aufbau und zum Inhalt von Mietwertgutachten gegeben, um fehlerhafte Mietwertermittlungen erkennen zu können.
    • Außerdem werden die unterschiedlichen Anforderungen an Verkehrswert- und Beleihungswertgutachten verdeutlicht und die besonderen Anforderungen an Gerichtsgutachten dargestellt.

Inhaltsschwerpunkte:

  • Struktur des Mietrechts
  • Grundlegende Begriffe (tatsächliche, nachhaltige, ortsübliche Miete, Kostenmiete etc.).
  • Vergleichsmieten und Ableitung von Mieten
  • Ansatz nachhaltiger Mieterträge gemäß § 10 BelWertV im Beleihungswertgutachten
  • Materielle Probleme bei der Mietwertermittlung
  • Übersicht der neueren Rechtsprechung
  • Gutachten-Audit, Erkennen von Fehlern und Schwachstellen