Übersetzen Chinesisch

Sprachen & Dolmetscher Institut München
Blended learning in München

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49892... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Blended
  • München
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Sie professionalisieren Ihr Wissen in den Sprachen und Kulturen Chinesisch und Deutsch und werden in praxisorientierten Übersetzungssituationen geschult. Dabei wird auf die Verknüpfung von translatorischem und terminologischem Methodenwissen und praktischer Umsetzung im Beruf besonderer Wert gelegt. Sie werden zu einem/r Fachübersetzer/in mit dem Gebiet Wirtschaft ausgebildet.
Gerichtet an: Studienberechtigte deutscher und chinesischer Muttersprache mit Sensibilität für Sprachen und Kulturen sowie bereits in Ansätzen vorhandener Analyse-, Entscheidungs- und Urteilsfähigkeit

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Amalienstraße 73, 80799, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Deutsch-Muttersprachler mit Kenntnissen in Chinesisch: Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens. Ausländische Studienberechtigte mit Muttersprache Chinesisch und Deutsch-Kenntnissen: Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens. Nachweis der erforderlichen Sprachkenntnisse

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Übersetzen

Themenkreis

Beginn: jährlich zum Wintersemester

Module: 19

Auslands-/ Praxissemester: obligatorisch im 3. Semester: Auslandsaufenthalt in China oder Praktikum in einem Unternehmen oder Übersetzungsbüro in Deutschland

Bewerbungsfrist: nicht bekannt

Perspektiven
Sie sind professionelle/r Übersetzer/in für das Sprachenpaar Chinesisch-Deutsch, qualifiziert sowohl für übersetzerische Tätigkeiten in Unternehmen oder Organisationen als auch für freiberufliche Tätigkeit, in der Sie selbst Arbeitsabläufe organisieren und für die Qualität ihrer Übersetzungen verantwortlich sind.

Ziele und Inhalte
Auf der Grundlage translationswissenschaftlicher Erkenntnisse vermitteln wir Ihnen anwendungsorientierte Inhalte und bereiten Sie damit auf eine verantwortungsvolle und reflektierte Tätigkeit im Berufsfeld Übersetzen vor.

Somit sind Sie in der Lage,
- auf der Basis translationswissenschaftlicher Überlegungen Übersetzungsaufträge verschiedenster Art der Sprachrichtung Chinesisch-Deutsch, bzw. Deutsch-Chinesisch in der Berufspraxis professionell zu bewältigen
- auch wirtschaftliche Fachtexte und multimediale Texte unter Berücksichtigung der kulturellen Implikationen funktionsgerecht in der Sprachrichtung Chinesisch-Deutsch, bzw. Deutsch-Chinesisch zu übersetzen
- zeitgemäße Recherchehilfsmittel und Übersetzungstools für beide Sprachen effizient zu nutzen sowie Sachwissen und Terminologie zu erschließen und rechnergestützt zu verwalten
- muttersprachliche Texte auf ihre Qualität hin zu überprüfen, sie zu korrigieren, optimieren und zu redigieren
- Übersetzungsaufträge im Sinne eines Übersetzungsmanagements professionell abzuwickeln
- bilaterale Gespräche konsekutiv zu dolmetschen
- die 2. Fremdsprache Englisch in der beruflichen Kommunikation einzusetzen.

Aufbau des Studiengangs
Die Lehrveranstaltungen sind fünf inhaltlichen Komponenten zugeordnet: Sprache und Kultur Chinesisch und Deutsch, Englisch und Kommunikation, Translationspropädeutik, Translation sowie Fachübersetzen. Dazu kommen die zwei fächerübergreifenden Komponenten Praxissemester und BA-Abschluss in Form einer BA-Abschlussarbeit.

Grundstudium
Im ersten und im zweiten Semester liegt der Schwerpunkt auf der gemeinsamen Vermittlung von Sprache und Kultur. Dabei werden grundlegende Kurse zum Spracherwerb der jeweiligen Fremdsprache angeboten. Die Studierenden werden in die Grundlagen der Translation sowohl theoretisch als auch praktisch eingeführt. Sie sammeln erste Erfahrungen in der Kommunikation zwischen den Sprachen und Kulturen. Immer mehr tritt auch das Übersetzen allgemeiner und fachlicher Texte in den Vordergrund.

Drittes Semester
Das dritte Semester ist ein obligatorisches Praxissemester. Es wird ganz auf die Erfordernisse des Studierenden abgestimmt: Je nach Muttersprache, Leistungsstand oder Spezialisierung kann es in China / Greater China (Hochschule oder Unternehmen) oder in einem einheimischen Unternehmen oder Übersetzungsbüro absolviert werden.

Hauptstudium
Ab dem vierten Semester werden die Kenntnisse des Grundstudiums - nun erweitert durch die praktische Auslandserfahrung - vertieft. Daneben wird das Kulturwissen über Deutschland und China in kulturspezifischen Veranstaltungen erweitert. im Hauptstudium wird die bereits vorhandene mündliche Kompetenz auch auf Dolmetschsituationen angewandt. Die Studierenden schulen sich in praktischer Terminologiearbeit als Grundlage für die wirtschaftliche Fachübersetzung, die nun schwierigere ökonomische Themen behandelt. Die praktischen Übersetzungskompetenzen werden ergänzt durch das computergestützte Übersetzen. In Seminaren werden die Studierenden mit den Anforderungen des wissenschaftlichen Arbeitens als Vorbereitung auf die Bachelor-Arbeit vertraut gemacht.

Siebtes Semester
Im letzten Semester wird die BA-Arbeit verfasst. Diese kann aus den Bereichen Translationswissenschaft, Terminologiearbeit oder als wissenschaftlich kommentiertes Übersetzungsprojekt gewählt werden. Da hier mit einem erhöhten persönlichen Arbeitsaufwand zu rechnen ist, findet im siebten Semester ein reduziertes Kursprogramm statt, das bekannte Inhalte weiter vertieft oder sich mit der Erweiterung um ein neues Fachgebiet beschäftigt.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen