Umschulung zum Fluggerätelektroniker (m/w)

date up training GmbH
In Hamburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04080... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Hamburg
  • Dauer:
    854 Tage
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Sie sind verantwortlich für das reibungslose Funktionieren der Elektronik an Bord eines Fluggerätes, für die Prüfung, Wartung, Reparatur und Inbetriebnahme aller elektrischen und elektronischen Anlagen.

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Hamburg
Große Bahnstraße 101, D-22769, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Personen mit Berufserfahrung oder nicht beendetem Studium, aus technischen Bereichen und idealerweise mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Elektronik

Themenkreis

Fluggeräteelektroniker - der Wolkenstürmer Als Fluggeräteelektroniker sorgen Sie für das reibungslose Funktionieren der Elektronik eines Fluggerätes. Sie führen die Prüfung, Wartung, Reparatur und Inbetriebnahme aller elektrischen und elektronischen Anlagen und Systeme im Flugzeug durch. Kursinhalte: - Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes - Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit - Umweltschutz - Anwenden von betrieblicher Information und Kommunikation sowie von technischem Englisch - Mitgestalten und Organisation der Arbeit - Qualitätssicherung - Anfertigen von mechanischen Teilen - Herstellen von mechanischen Verbindungen - Zusammenbauen und Verdrahten von mechanischen, elektromechanischen und elektrischen Bauteilen zu Baugruppen - Messen von elektrischen Größen sowie Prüfen von Bauteilen und Baugruppen - Zurichten, Verlegen und Anschließen von Leitungen - Handhaben, Einrichten und Prüfen von Werkzeugen, Maschinen und technischen Einrichtungen - Avioniksysteme und ihr Einfluss auf die Sicherheit der Luftfahrt - Zusammenbauen, Montieren und Installieren von Baugruppen, Geräten und Anlagen der Luftfahrttechnik - Prüfen, Messen und Einstellen von Baugruppen und Geräten - Inbetriebnehmen von Baugruppen, Geräten und Anlagen der Luftfahrttechnik - Bedienen von Geräten der Datenverarbeitung und Anwenden von Programmen - Instandhalten von Baugruppen, Geräten und Anlagen der Luftfahrttechnik - Betriebspraktikum bei namenhaften Industriekunden Zielgruppe sind Personen mit Berufserfahrung oder nicht beendetem Studium, aus technischen Bereichen und idealerweise mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung.

Zusätzliche Informationen

Gute Mathematik-, Englisch- und EDV-Kenntnisse, Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft. Interesse an Luft- und Raumfahrttechnik. Voraussetzung ist deutschlandweite Mobilität. Ein Führungszeugnis muss vorgelegt werden.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen