Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik

its-logistik-akademie GmbH
In Duisburg

mehr als 9000 €
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0203/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Anfänger
  • Duisburg
  • 2640 Lehrstunden
  • Dauer:
    24 Monate
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Erwerb des Prüfungszeugnis gemäß §37 Berufsbildungsgesetz (BBiG).
Gerichtet an: Arbeitslose, Arbeitssuchende, Rehabilitanden

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Duisburg
Duissernplatz, 15, 47051, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Umschulung
Lagerlogistik
Fachkraft Lagerlogistik
Spedition
Güter
IHK-Prüfung

Dozenten

Michael Krämer
Michael Krämer
Geschäftsführer

Themenkreis

Lernfelder:

GÜTER ANNEHMEN UND KONTROLLIEREN:

  • angelieferte Waren in Empfang nehmen und kontrollieren
  • Beanstandungen melden
  • Entladungsvorgang organisieren

GÜTER LAGERN:

  • Lagerzonen und -einrichtungen planen
  • Lagerplätze nach technischen, ökonomischen und sicherheitsrelevanten Gesichtspunkten auswählen
  • Güter unter Berücksichtigung von Warenart, Beschaffenheit, Volumen und Gewicht einlagern
  • Einlagerung dokumentieren

TOURENPLANUNG:

  • Tourenplan unter wirtschaftlichen, infrastrukturellen, terminlichen und umweltspezifischen Gesichtspunkten erstellen

GÜTER BESCHAFFEN:

  • Anfragen für Angebote erstellen, Angebote vergleichen
  • Waren bestellen
  • Bezahlung der gelieferten Güter veranlassen

GÜTER VERLADEN:

  • Arbeitsabläufe in der Verladung planen
  • Verladung kosten- und kundenorientiert vorbereiten, dabei gesetzliche und vertragliche Vorgaben beachten
  • Güter unter Berücksichtigung von Versandart (z. B. Gefahrgut) und Bestimmungsort auf Transportmittel verladen, verstauen und sichern

GÜTER KOMMISSIONIEREN:

  • Material- und Informationsfluss vorbereiten
  • Güter nach Auftrag zusammenstellen
  • Optimierungsmöglichkeiten vorschlagen

LOGISTISCHE PROZESSE OPTIMIEREN:

  • Lagerbestände quantitativ und qualitativ prüfen und darüber die Einkaufsabteilung informieren
  • ABC-Analysen erstellen, um Lagerplätze je nach Zugriffshäufigkeit zu klassifizieren
  • Vorschläge zur Optimierung der Schnittstelle im logistischen Prozess machen

KENNZAHLEN ERMITTELN UND AUSWERTEN:

  • Lagerkennziffern berechnen und als Kontrollinstrument einer wirtschaftlichen Lagerhaltung einsetzen
  • Inventuren durchführen
  • anhand von Belegen die Bestandsänderungen ermitteln und diese auf entsprechende Konten erfassen und Konten abschließen
  • einfache Jahresabschlüsse durchführen

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben: Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Waren aller Art an und prüfen anhand der Begleitpapiere Menge und Beschaffenheit. Sie organisieren die Entladung, sortieren die Güter und lagern sie sachgerecht an vorher bereits eingeplanten Plätzen. Dabei achten sie darauf, dass die Waren unter optimalen Bedingungen eingelagert werden. Sie optimieren den innerbetrieblichen Informations-, Material- und Wertefluss von der Beschaffung bis zum Absatz. Das Berechnen von Lagerkennziffern, Inventurarbeiten und einfache Jahresabschlüsse gehören ebenfalls zu ihren Aufgaben.
Praktikum: Während der Umschulung ist ein Praktikum von 6 Monaten vorgesehen.
Kontaktperson: Herr Krämer