Umsetzung der Versammlungsstättenverordnung für Führungskräfte

A.V.B.-Akademie für Arbeitssicherheit, Veranstaltungssicherheit und Besuchersicherheit
In Köln

1001-2000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02271... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Anfänger
  • Köln
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Dem Betreiber einer Versammlungsstätte und Veranstalter obliegt die Pflicht, die Sicherheit vollumfänglich herzustellen und zu gewährleisten. Doch wie ist die Versammlungsstättenverordnung zu verstehen, zu welchen Gesetzen und Vorschriften steht sie im Kontext. Wie sind diese Vorgaben umzusetzen, was kann wie delegiert werden? Antworten gibt Ihnen Olaf Jastrob, Sachverständiger und Fachplaner für Veranstaltungs- und Besuchersicherheit und sein Team.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
Freie Auswahl
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
1 Seminartag oder 4 Stunden als Kompakt-Seminar

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Der Betrieb von Versammlungsstätten (Gebäuden und Anlagen) unterliegt einer Vielzahl von Gesetzen, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften und sonstigen Bestimmungen. Die Anforderungen des Gesetzgebers an die sorgfältige Wahrnehmung von Verantwortung durch Unternehmen haben sich in den letzten Jahren sogar laufend verschärft. Eigentümer und Betreiber von Gebäuden und gebäudetechnischen Anlagen sind deshalb zunehmenden Haftungsrisiken ausgesetzt. Eine besonders große Rolle spielen dabei die Besucher und deren Sicherheit. Bei Unfällen mit Personenschaden kann eine persönliche, strafrechtliche Haftung von Dezernenten, Fachbereichsleitern oder anderen Verantwortlichen drohen.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieses Seminar richtet sich an Betreiber, Veranstalter, Dienstleiter und Agenturen Geschäftsführer, Inhaber von Versammlungsstätten, Kommunikationszentren, Betriebskantinen, Industrieobjekte mit Eventbereichen und Eventlocations aller Art, sowie Hotels, Diskotheken und anderen Veranstaltungsstätten. • Städte, Gemeinden, Kommunen: Bürgermeister, Amtsleiter, Mitarbeiter/innen und Entscheider/innen, die mit der Organisation von Veranstaltungen (Kulturamt, Stadtmarketing, etc.) und der Vermietung von Versammlungsstätten (Schulaulen, Mehrzweckhallen Theater, Bürgerhäuser etc.) betraut sind.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Gerne planen wir mir Ihnen ein individuelles Seminar an Ihrem Standort. Senden Sie uns eine Nachricht, wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Versammlungsstättenverordnung
Veranstaltungssicherheit

Dozenten

Olaf Jastrob
Olaf Jastrob
Organisation / Ablauf / Arbeitsschutz / Unfallverhütung / Sicherheit

Sachverständiger für Veranstaltungen • Event-Manager / Event-Koordinator / Produktionsleiter • Fachkraft für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz VBG • Sicherheits-Inspektor VBG • Sicherheitsbeauftragter / Sicherheitskontrolleur (VBG/BGV C7) • Sachkundige Aufsichtsperson (VStättVO/BGV C1) • Sanitäter (SAN A) Unternehmensberater für Veranstaltungen • Betriebswirt ( IHK) • Fachkaufmann für Marketing (IHK) • Groß- und Außenhandelskaufmann (IHK)

Themenkreis

Im Rahmen dieses Seminars vermitteln wir Ihnen das notwendige Wissen, um Ihre Rechte und Pflichten zu kennen und einzuschätzen. Spezifische Betreiberrisiken von Versammlungsstätten werden angesprochen und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.


Während des Seminars werden folgende Themen behandelt:

  • ArbSchG, DGUV Vorschrift Nr. 1 (ehemals BGV A 1), DGUV Vorschrift Nr. 17 (ehemals BGV C 1)
  • Schutzziele der VersammlungsstättenVO
  • Grundlegende Bauvorschriften (Bestuhlungspläne, Abstände, Fluchtwege, etc.)
  • Grundlegende Betriebsvorschriften / Betreiberpflichten allgemein und nach VStättVO
  • Verantwortliche Personen (Veranstaltungsleitung, Verantwortliche f. Vt, Veranstalter, etc.)
  • Anwesenheitspflichten und Auswirkungen auf die Organisation von Veranstaltungen
  • Möglichkeiten der Delegation von Verantwortung und Pflichten

Zusätzliche Informationen

Es ist für Betreiber wichtig, ihre Pflichten zu kennen und Risiken möglichst frühzeitig zu identifizieren. Organisationsverschulden kann so vermieden werden. Durch den Aufbau einer sicheren Betriebs- organisation können Restrisiken beherrscht werden. Im Rahmen dieses Seminars vermitteln wir Ihnen das notwendige Wissen, um Ihre Rechte und Pflichten zu kennen und einzuschätzen. Spezifische Betreiberrisiken von Versammlungsstätten werden angesprochen und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen