Umwandlung von Unternehmen

forba - Forschungs- und Beratungsstelle
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30780... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
Beschreibung

Arten der Umwandlung. Risiken von Umwandlungsmaßnahmen. Die Schutzwirkung des § 613a BGB. Der Ablauf von Fusionen. Der Ablauf von Spaltungen. Die Veräußerung von Betrieben/Betriebsteilen. Outsourcingmaßnahmen. Handlungsmöglichkeiten der betroffenen Betriebsräte. Betriebsvereinbarungen anlässlich von Umwandlungsmaßnahmen. Handlungsmöglichkeiten bei Betriebsänderungen

Wichtige informationen

Themenkreis

Beschreibung der Seminarinhalte

Im Schulungsschwerpunkt "Umwandlung von Unternehmen" stehen die verschiedenen Umwandlungsarten gemäß Umwandlungsgesetz im Vordergrund. Auf der Grundlage des Umwandlungsgesetzes werden vor allem die Verschmelzung (Fusion) und die Spaltung von Unternehmen behandelt. Hierbei stellen wir einerseits die rechtlichen Gegebenheiten sowie die wirtschaftlichen Hintergründe solcher Maßnahmen dar, andererseits gehen wir ausführlich auf die Informationsrechte und Handlungsmöglichkeiten der Betriebsräte, des Wirtschaftsausschusses und der Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat ein.

Aber auch die Veräußerung von Betrieben oder Betriebsteilen (Arbeitgeberwechsel, Betriebsübergang gemäß § 613a BGB) sowie Outsourcing und Fremdvergabe werden bei Bedarf in diesen Seminaren thematisiert.

Hinzu kommt, dass Umwandlungen oft zur Folge haben (z.B. die Zusammenlegung von Betrieben, die Spaltung von Betrieben, die Einschränkung von Betrieben), sodass wunschgemäß oft auch Seminarinhalte zu dem Thema "Betriebsänderung, Interessenausgleich und Sozialplan" vermittelt werden.

Bei unternehmens- und betriebsbezogenen Maßnahmen werden i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte der Thematik dieselbe Relevanz für eine bestimmte Problemsituation haben. Insofern werden aus den nachfolgend aufgelisteten Seminarinhalten jeweils diejenigen ausgewählt und besonders sorgfältig behandelt, die für die gegeben Problemsituation besonders relevant sind. Diese Schwerpunktsetzung erfolgt jeweils in vorheriger Abstimmung mit den zukünftigen Seminarteilnehmern.

Inhaltsübersicht

  1. Arten der Umwandlung
    • Möglichkeiten der Verschmelzung
    • Möglichkeiten der Spaltung
    • Umwandlungsrechtlich zu erstellende Unterlagen
    • Umwandlungsrechtliche Beteiligung des Betriebsrates
    • Arbeitnehmerrelevante Schlussbestimmungen des UmwG
  2. Risiken von Umwandlungsmaßnahmen
    • Veränderung der Mitbestimmungsstrukturen
    • Verlust des bisherigen Tarifvertrages
    • Verlust von Gesamtbetriebsvereinbarungen/ Betriebsvereinbarungen
    • Nachfolgende Betriebsänderungen
  3. Die Schutzwirkung des § 613a BGB
  4. Der Ablauf von Fusionen
  5. Der Ablauf von Spaltungen
  6. Die Veräußerung von Betrieben/Betriebsteilen
  7. Outsourcingmaßnahmen
  8. Handlungsmöglichkeiten der betroffenen Betriebsräte
    • Informations- und Beratungsmöglichkeiten im WA
    • Informations- und Beteiligungsmöglichkeiten des BR
    • Erkennbare Betriebsänderungen
    • Risikoanalyse
    • Zielsetzungen
    • Forderungskatalog zum Schutz der Arbeitnehmerinteressen
  9. Betriebsvereinbarungen anlässlich von Umwandlungsmaßnahmen
  10. Handlungsmöglichkeiten bei Betriebsänderungen
    • Interessenausgleich
    • Sozialplan

Die Seminardauer beträgt i.d.R. 1 - 3 tage.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Für die Erstellung der themenbezogenen Teilnehmerunterlage rechnen wir fallweise je nach Umfang und Aufwand eine Kostenerstattung zwischen 25,-- € und 50,-- € ab.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen