Umweltgifte- Vermeidung und Reinigung

DGP-Deutsche Gesellschaft für Prävention KG
In Kamen

479 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
05422... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Kamen
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Inhalte: Wodurch nehmen wir gesundheitsschädigende Umweltgifte auf, wie schützen wir uns und reinigen uns von diesen? Es werden in die Praxis umsetzbare Entgiftungsprogramme vorgestellt. Gerade die folgenden Generationen sind auf diese Beratung angewiesen. Der Referent informiert umfassend über Gifte, deren Ursprung, Wirkung und über eine geeignete präventive Behandlung. Lassen Sie sich begeistern und profitieren Sie persönlich! Das Seminar ist erziehende und medizinische Berufe und als Modul 9 bei der Fortbildung zum Phytopräventologen anerkannt!.
Gerichtet an: Mediziner und Praxisinhaber

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Kamen
Jakob-Koenen Str. 2, 59174, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Abgeschlossende Ausbildung oder Studium im medinischen oder pädagogischen Berufsfeld.

Dozenten

Dr. Joachim Mutter
Dr. Joachim Mutter
Umweltmedizin

Referent und wissenschaftliche Leiter der Fortbildung Umweltgifte ist Dr. Joachim Mutter. Dr. Joachim Mutter ist Wissenschaftler und Autor von Büchern und verschiedenen Artikel renommierter internationaler Journale zum Thema Umweltmedizin. Mit seinen Büchern und als Referent hat er weltweit große Aufmerksamkeit und Anerkennung erlangen können.

Dr. Joachim Mutter
Dr. Joachim Mutter
Umweltmedizin

Referent und wissenschaftliche Leiter der Fortbildung "Umweltgifte" ist Dr. Joachim Mutter. Dr. Joachim Mutter ist Wissenschaftler und Autor von Büchern und verschiedenen Artikel renommierter internationaler Journale zum Thema Umweltmedizin. Mit seinen Büchern und als Referent hat er weltweit große Aufmerksamkeit und Anerkennung erlangen können.

Themenkreis

Veränderung der Umwelt und Lebensweise erfordern neue med. Betreuungsangebote. Wie berate ich Patienten und welche Informationen und Hilfestellungen kann ich zum Thema Umweltgifte weitergeben?

Die Industrialisierung und der veränderte Lebensstil tragen zur Belastung der Gewässer, der Luft und des Bodens bei. Diese und weitere Umweltgifte, wie Elektrosmog, Medikamente und Lebensmittelzusätze sammeln sich im Organismus der Menschen und können lebensbedrohliche und chronische Erkrankungen hervorrufen.

Von der medizinischen Betreuung werden zum Thema Umweltgifte zunehmend erweiterte Aufklärung gefordert, die nicht erst bei Erkrankung einsetzt, sondern schon vor der Familienplanung oder zu Beginn des Erwachsenenalters zur Verfügung steht.

Auf Fragen, wie berate ich Interessierte und Patienten und welche Informationen und Hilfestellungen kann ich zum Thema Umweltgifte weitergeben, finden Sie hier eine Antwort.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen