Umweltrecht Abwasserbeseitigung/ Abwasserabgabe

Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.
In Dresden

525 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
35140... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Dresden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Meraner Str. 10, 01217, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Die Teilnehmer, Mitarbeiter, die in Wirtschaft, Kommune und Verbänden mit Abwässer, Gewässerschutz und Abwasserrecht befaßt sind, sollen nach Auffrischung und Wiederholung Ihrer Grundkenntnisse die Veränderungen in der Abwasserbeseitigung kennen und anwenden lernen. Ferner werden die Kenntnisse der Regeln des Rechtsschutzes im Umweltrecht wiederholt und vertieft

Themen:

- Rechtsgrundlagen
- Abwasserbeseitigungspfliche
- Zulassung und Begrenzung von Einleitungen

Das Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V. (DGFZ) wurde 1990 als gemeinnütziger eingetragener Verein gegründet und hat derzeit etwa 50 persönliche und 10 institutionelle Mitgliedern.

Satzungsgemäß betreibt er in seinem Forschungsbereich (FB) die:

- Konzeptentwicklung für die Boden- und Grundwasserwirtschaft und den Boden- und Grundwasserschutz,

- Entwicklung von Strategien und Verfahren zur In-situ-Sanierung kontaminierter Böden und Grundwasserleiter sowie

- die Durchführung und Förderung von Weiterbidungsveranstaltungen und Tagungen.

Im Rahmen langfristiger FuE-Arbeiten besteht für den wissenschaftlichen Nachwuchs die Möglichkeit zur Promotionserarbeitung. Im FB des DGFZ e.V. sind i.d.R. ca. 10 Nachwuchswissenschaftler als Doktoranden beschäftigt.

Seit 1995 verteidigten mehr als 20 Doktoranden des DGFZ an verschiedenen Universitäten ihre Dissertationen mit sehr gutem Erfolg. Jährlich bearbeiten im
GWZ mehrere Studenten im Rahmen von FuE-Projekten ihre Praktikums- und Diplomarbeit.

Die Einhaltung der Regeln guter wissenschaftlicher Praxis wird von einer unabhängigen Vertrauensperson überwacht.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Die Teilnahmegebühr beträgt 525 EUR pro 2-Tages-Modul, für einen Tag 375 €. Bei Anmeldung bis jeweils 8 Wochen vor dem Seminartermin gewähren wir 25 € Rabatt, bei Buchung aller Teile der Seminarreihe Umweltrecht gewähren wir 10 % Rabatt. Enthalten sind in der Gebühr umfassende Lehrgangsunterlagen, Pausengetränke, Imbiss und Mittagessen.