Umweltschutz

Fachhochschule Bingen
In Bingen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06721... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Bingen
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

In dem Studiengang wird eine anwendungsbezogene Ausbildung auf wissenschaftlicher Grundlage vermittelt. Das Ziel der Ausbildung ist es, die Studierenden zu selbstständiger Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden sowie gesicherter praktischer Erfahrungen für die Berufstätigkeiten im Bereich des Umweltschutzes umfassend vorzubereiten. Die Ausbildung soll auch zu Problembewusstsein und Entscheidungsfähigkeit führen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bingen
Berlinstrasse 109, 55411, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

(1) Studierende sollen eine einschlägige praktische Vorbildung (§ 65 Abs. 2 Hoch-SchG) im Umfang von acht Wochen nachweisen.Eine einschlägige berufspraktische Tätigkeit wird angerechnet. Bei fehlendem Nachweis der praktischen Vorbildung ist die Zulassung zur Prüfung zu versagen. (2) Der Prüfungsausschuss legt die Prüfungstermine fest und bestimmt, bis zu welcher Frist die Meldung und ggf. der Antrag auf Zulassung mit den erforderlichen Unterlagen spätestens vorliegen muss. Der Meldung oder dem Antrag beim Prüfungsausschuss haben die Studierenden beizufügen:....

Themenkreis

In dem Studiengang wird eine anwendungsbezogene Ausbildung auf wissenschaftlicher Grundlage vermittelt. Das Ziel der Ausbildung ist es, die Studierenden zu selbstständiger Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden sowie gesicherter praktischer Erfahrungen für die Berufstätigkeiten im Bereich des Umweltschutzes umfassend vorzubereiten. Die Ausbildung soll auch zu Problembewusstsein und Entscheidungsfähigkeit führen.

Das moderne Konzept basiert auf mehr als 30 Jahren Erfahrung im Bereich des Umweltschutzes an der Fachhochschule und berücksichtigt die aktuellen Anforderungen.

Die Erhaltung und Verbesserung natürlicher Ressourcen ist auch in Zukunft eine zentrale Aufgabe. Dadurch sollen unsere Lebensgrundlagen und auch die unserer Nachkommen nachhaltig verbessert und gesichert werden.

Das siebensemestrige Studium mit integriertem Praxismodul vermittelt alle notwendigen Kenntnisse über ökologische, technische und rechtlich-ökonomische Umweltaspekte.

Die an der FH Bingen erworbene 'Umweltkompetenz' bietet den Absolventinnen und Absolventen auch in Zukunft eine gute Grundlage für interessante Tätigkeitsfelder auf dem nationalen und internationalen Arbeitsmarkt.

Beruf

Die beruflichen Perspektiven für den Umweltingenieur und die Umweltingenieurin bieten sich in den Bereichen Wasser- / Abwassertechnologie, Immissionsschutz, Abfall- und Energiewirtschaft, Landschaftspflege und Naturschutz bei Behörden, Forschungseinrichtungen und im Industrie- und Dienstleistungssektor.

Kennzeichnende Tätigkeiten sind:

  • Planung und Genehmigung
  • Überwachung
  • Organisation und Koordination
  • Beratung

Aufbau des Studiums

Das Studium ist modularisiert. In den Modulen sind Lernziele zu bestimmten Fachgebieten zusammengefasst. Die in einem Modul anfallende mittlere Arbeitsbelastung (Lernaufwand für die Studierenden) wird in Credits nach Vorgabe des ECTSSystems ausgedrückt. ECTS steht für „European Credit Transfer System“. Dieses System dient der gegenseitigen Anerkennung von Lernleistungen in Europa. Vor
dem Hintergrund der von Studierenden zu erbringenden Jahresarbeitsleistung in Höhe von 1.800 Stunden bzw. 60 ECTS entspricht ein ECTS-Credit (1 ECTS) einem mittleren Lernaufwand von 30 Arbeitsstunden (work load).

Im Studiengang Umweltschutz gibt es Module im Umfang von 3 oder 6 ECTS sowie das Praxismodul mit 18 ECTS und die Abschlussarbeit mit 12 ECTS. Die Lehrveranstaltungen werden vor allem in Form von Vorlesungen, Seminaren, Praktika, Projekten und Übungen angeboten. Abgesehen von diesen Veranstaltungen mit unmittelbarem Kontakt zu den Lehrenden wird von den Studierenden erwartet, dass sie die Gelegenheiten zur selbstständigen Vorbereitung und Vertiefung wahrnehmen, die in
den Modulbeschreibungen dieses Studienplans für die Vor- und Nacharbeit bzw. Prüfungsvorbereitung ausgewiesen sind.Wahlpflichtmodule im 5. und 6. Semester im Umfang von insgesamt 33 ECTS bieten den Studierenden zusätzliche Möglichkeiten zur individuellen Profilbildung ihres Studiums.

Mit einem Praxismodul und der Abschlussarbeit im 7. Semester üben sich die Studierenden darin, Gelerntes im praktischen Zusammenhang anzuwenden. Das Praxismodul beinhaltet ein in der Regel betriebliches, aber auch wissenschaftliches Praktikum.Die Abschlussarbeit soll zeigen, dass der angehende Absolvent in der Lage ist,innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Fachproblem selbstständig mit wissenschaftlichen
Methoden zu bearbeiten.

Bewerbungsfristen für das Wintersemester 2009/2010:

* Bachelor: 31.8.2009

Studienbeginn zum Wintersemester

....voraussetzungen

1. die Nachweise der Studienleistungen gemäß Anhang 2 und der fachlichen Zulassungsvoraussetzungen für die jeweilige Prüfung gemäß dem Anhang 3 und
2. eine Erklärung, ob sie die Bachelorprüfung im Studiengang Umweltschutz oder eines vergleichbaren Studiengangs endgültig
nicht bestanden haben, und ob sie sich im Studiengang Umweltschutz oder
eines vergleichbaren Studiengangs an einer anderen Hochschule in einem Prüfungsverfahren befinden und
3. eine Erklärung, dass sie an der Fachhochschule Bingen in dem Studiengang eingeschrieben sind, für den diese Prüfung laut Anhang 2 vorgesehen ist.
4. eine Erklärung darüber, ob und gegebenenfalls wie oft sie prüfungsrelevante Leistungen in dem betreffenden Prüfungsgebiet
in demselben Studiengang oder in anderen Studiengängen an einer
Hochschule in Deutschland nicht bestanden haben.
(3) Der Prüfungsausschuss kann gestatten,die Nachweise der fachlichen Zulassungsvoraussetzungen auf andere Weise zu führen.

-Zur Abschlussarbeit kann nur zugelassen werden, wer die vorgesehenen Studien- und Prüfungsleistungen gemäß Anhang 3 nachgewiesen
hat.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Der Semesterbeitrag beträgt zur Zeit 109 Euro pro Semester

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen