Unbewaffnet ist nicht wehrlos - Kali, die

VHS Würzburg
In Würzburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0931 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Würzburg
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Aktuelles, das in der Zeitung steht, diskutiert wird zu hinterfragen, politische Streitpunkte, kommunale Ereignisse oder Gedenktage aufzugreifen und zu durchleuchten, ist unser Ziel im Programmbereich Gesellschaft. Aktuelles, heute als NEWS behandelt, ist oft nur noch für wenige Tage ein paar Schlagzeilen wert. "Infotainment" hat in den Medien nur noch 90 Sekunden Raum. Die vhs dagegen will Hintergründe aufspüren, Zusammenhänge erklären, Fachleute zu Wort kommen lassen, Raum zur Diskussion geben und zur eigenen Meinung herausfordern.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Würzburg
Münzstraße 1, 97070, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis



Erfolgreiche Selbstverteidigung und Selbstbehauptung beginnt mit der inneren Einstellung. Ein innerlich starker, selbstbewusster Mensch ist selten Opfer. Dazu gehört aber auch die Gewissheit, sich gegen äußere Eingriffe erfolgreich zur Wehr setzen zu können. Deshalb gehen beim Kali das physische und psychische Training fließend ineinander über. Das Erkennen und frühzeitige Lösen von Situationen und Problemen gehört ebenso zum Training wie der Umgang mit unserem Körper sowie der Gebrauch von Alltagsgegenständen als improvisierte Waffen gegen bewaffnete und unbewaffnete Angriffe. Dieser Kurs bietet den Teilnehmenden einen Einblick in das Kali und sein erfolgreiches Selbstverteidigungskonzept. Unabhängig vom Alter ist es für alle erlernbar. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und warme Socken.




Kurstermine
Dieser Kurs ist bereits gelaufen. Termine einblenden.



#
Datum
Uhrzeit




1.
Mi., 02.03.2016
19:00–20:30 Uhr


2.
Mi., 09.03.2016
19:00–20:30 Uhr


3.
Mi., 16.03.2016
19:00–20:30 Uhr


4.
Mi., 06.04.2016
19:00–20:30 Uhr


5.
Mi., 13.04.2016
19:00–20:30 Uhr


6.
Mi., 20.04.2016
19:00–20:30 Uhr