Unternehmensnachfolge aus ertrag- und erbschaftsteuerlicher Sicht - Gestaltungspotenzial nutzen

Akademie für Steuerrecht und Wirtschaft
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
25153... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
Beschreibung

Eine Vielzahl von weiteren Fragestellungen und Problemen werden in der Veranstaltung angesprochen und beantwortet. Dabei werden alle Aspekte beleuchtet, um ein beratungs- und entscheidungssicheres Fundament zu schaffen.

Wichtige informationen

Themenkreis

Rechtzeitig heißt es die Weichen für die Unternehmensnachfolge zu stellen. Dabei sind Überlegungen der unterschiedlichsten Art anzustellen. Ist der geeignete Rechtsnachfolger gefunden, muss auch entschieden werden, ob ein Unternehmensverkauf oder unter Umständen eine unentgeltliche Unternehmensübertragung erfolgen soll. Für diese Entscheidung spielen u.a. steuerliche Kriterien, die unter Optimierungsgesichtspunkten beachtet werden sollten, eine maßgebliche Rolle. Soll beispielsweise auf der Seite des Übertragenden eine Versteuerung weitestgehend ausgeschlossen werden oder ist die Aufdeckung der stillen Reserven doch gewünscht, damit der Übernehmer zusätzliches Abschreibungspotenzial erhält? Auch unter dem erbschaft- bzw. schenkungsteuerlichen Blickwinkel muss die Transaktion beleuchtet und möglichst steuergünstig abgewickelt werden. Diese und eine Vielzahl von weiteren Fragestellungen und Problemen werden in der Veranstaltung angesprochen und beantwortet. Dabei werden alle Aspekte beleuchtet, um ein beratungs- und entscheidungssicheres Fundament zu schaffen.

Gliederung
A. Beendigung der unternehmerischen Tätigkeit

I. Beendigung eines Einzelunternehmens

1. Tatbestand und Bedeutung des § 16 EStG

2. Betriebsveräußerung

3. Betriebsaufgabe

4. Unentgeltliche Betriebsübertragung

5. Betriebsverlegung

6. Betriebsverpachtung

7. Tod eines Einzelunternehmers

II. Betriebsaufspaltung

III. Übertragung eines Mitunternehmeranteils

1. Entgeltliche Übertragung eines ganzen MU-Anteils

2. Entgeltliche Übertragung eines Teils eines MU-Anteils

3. Unentgeltliche Übertragung eines MU-Anteils

4. Unentgeltliche Übertragung eines Teils eines MU-Anteils und
Aufnahme eines Partners in ein Einzelunternehmen

5. Teilentgeltliche Übertragung eines MU-Anteils

6. Tod eines Mitunternehmers

IV. Realteilung einer Personengesellschaft

1. Einleitung

2. Kündigung, Austritt und Ausschließung eines Personengesell-schafters ohne Fortsetzung der unternehmerischen Tätigkeit

3. Realteilung und Fortsetzung der unternehmerischen Tätigkeit

4. Realteilung und Gewerbeverlustvortrag nach § 10a GewStG

5. USt

6. GrESt

7. Verfahrensrecht

Exkurs:
Unternehmensnachfolge durch Schenkung eines Kommanditanteils
unter Nießbrauchsvorbehalts

B. Vorweggenommene Erbfolge

I. Begriff

II. Steuerrechtliche Behandlung

III. Die Behandlung von

1. Abstandszahlungen an den Übergeber

2. Gleichstellungsgeldern

3. Übernahme von Schulden

4. Versorgungsleistungen an den Übergeber

IV. Arten der wiederkehrenden Leistungen

V. Die Kriterien der privaten Versorgungsleistung

C. Einbringung in eine Personengesellschaft (§ 24 UmwStG)

D. Erbschaft- / Schenkungsteuerliche Behandlung der Übertragung von
Betriebsvermögen und Anteilen an Kapitalgesellschaften

Zur Zeit leider keine aktuellen Termine für dieses Seminar!


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen