Unternehmerbrief für das Gastgewerbe, Kompaktkurs

Hotel- und Wirtschaftsschule Rostock GmbH
In Rostock

1.470 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Mittelstufe
  • Rostock
  • 120 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Wochen
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Sie wollen sich in der Gastronomie selbständig machen? Dann holen Sie sich das kompakte Fachwissen zur Führung eines gastgewerblichen Betriebes.
Gerichtet an: Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem nach Berufsbildungsgesetz anerkannten Ausbildungsberuf

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Rostock
Am Kabutzenhof 21-22, 18057, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem nach Berufsbildungsgesetz anerkannten Ausbildungsberuf

Was lernen Sie in diesem Kurs?

FührungsBrief
MarketingBrief
FinanzBrief

Themenkreis

In enger Abstimmung mit dem wurde dieses modulare Lehrgangskonzept entwickelt und löst den bisherigen "Wirtebrief" ab. Ziel ist es, Existenzgründer das notwendige Rüstzeug auf dem Weg in die Selbständigkeit zu vermitteln. Mit diesem Lehrgang erhöhen Sie Ihre Chancen für eine erfolgreiche selbständige Karriere beträchtlich.

Inhalte


Modul 1 Grundmodul

Mitarbeiterführung im Gastgewerbe – Personalwesen
In diesem Modul wird praxisnah vermittelt, worauf es bei der professionellen Führung eines Unternehmens wirklich ankommt. Die Teilnehmer gewinnen Sicherheit im Umgang mit Arbeitsrechtsfragen sowie der Gestaltung und Lösung von Arbeitsverträgen. Sie lernen Techniken zur zielorientierten Führung der Mitarbeiter kennen und erhöhen damit Ihre Akzeptanz als Führungspersönlichkeit.

  • Marktchancen und Trends in gastgewerblichen Betrieben
  • Mitarbeiterführung, Führungsstile und Führungsverhalten, Führungsmethoden
  • Motivation der Mitarbeiter und Einbindung in die Gesamtstrategie des Betriebes
  • Kommunikation und Gesprächstechniken für die tägliche Praxis
  • Einstellungsgespräche – Kriterien, Praktische Übungen
  • Das Arbeitsrecht in der Praxis
  • Rechte und Pflichten des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers
  • Arbeitsvertrag, Aufhebungsvertrag, Formen der Kündigung, gesetzliche Regelungen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Ausbildung
  • Einstellung, Ausbildungsvertrag, Eintragungen und Anmeldungen
  • Rekrutierung der Mitarbeiter, Mitarbeitergewinnung vom Stellenprofil bis zum Einstellungsgespräch
  • Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, Aufbau einer Stellenanzeige
  • Kriterien, gesetzliche Grundlagen, praktische Übungen zum Einstellungsgespräch
  • Weiterbildungsbedarf der Mitarbeiter erkennen, fördern und entwickeln


Modul 2

Existenzgründung I - Gastgewerbliche Betriebswirtschaft
Die Teilnehmer lernen, wirtschaftliche Zielvorgaben mit einer soliden Finanzierung zu erreichen, ihre Kosten zu kalkulieren und Investitionen zu kontrollieren. Die betriebliche Kostenrechnung und deren Möglichkeit zur Optimierung des Gewinns und zur Sicherung der Liquidität des Unternehmens werden dargestellt und die wirtschaftliche Bedeutung von Verträgen, Wareneinsatzkontrollsystemen und Kalkulationen wird analysiert

  • Grundlagen der Kalkulation, Umsatzbereichsrechnung
  • Kalkulationsrechnen im Gastgewerbe, Rentabilitätsberechnungen
  • Gastgewerbliche Kennzahlen, Umsatz- und Aufwandsstrukturen
  • Planung und Sicherung der Liquidität
  • Erstellung von Checklisten
  • Speisen- und Getränkeangebote - Analysen, Kostenrechnung an Beispielen
  • Planungsrechnung im Gastgewerbe, Einschätzung von Miet- und Pachtzinsen
  • Setzen von wirtschaftlichen Zielvorgaben
  • Das Gastgewerberecht in der Praxis
  • Jugendschutzgesetz, Ordnungswidrigkeitsverfahren
  • Rechtsverhältnisse in der Arbeit mit dem Gast
  • Miet- und Pachtvertrag
  • Klärung von Haftungsfragen, Arbeitsrecht im gastgewerblichen Betrieb
  • Kaufvertrag, Darlehensvertrag, Bürgschaften
  • Arbeit mit Kreditinstituten
  • Möglichkeiten der Förderung


Modul 3

Existenzgründung II – Gastgewerbliches Rechnungswesen und Controlling
Die Teilnehmer lernen betriebliche Kosten zu verbuchen und ein solides Controllingsystem für ihr Unternehmen zu schaffen. In praxisbezogenen Übungen werden an Beispielen Betriebsergebnisse ausgewertet und die daraus zu ziehenden unternehmerischen Entscheidungen dargestellt. Durch die Simulation von Beispielen aus der Steuerpraxis wird Sicherheit im Umgang mit entsprechenden Formularen sowie mit Bank und Steuerberatern erlangt.

  • Löhne und Gehälter
  • Entlohnungsarten, Sonn- Feiertags- und Nachtzuschläge
  • Gesetzlichen Abzüge, Meldungen für Lohnsteuer und Krankenkassen
  • Sicheres Umgehen mit betriebswirtschaftlichen Fachbegriffen
  • Gesellschaftsformen
  • System der Buchhaltung
  • Buchen von Geschäftsvorgängen
  • Bilanz und GUV verstehen und lesen können
  • Steuern im Gastgewerbe, Betriebliche Steuerlehre, Steuerarten
  • Controlling und Kostenmanagement
  • Geschäftsabläufe optimieren, Schwachstellen erkennen
  • Branchenkennzahlen im Gastgewerbe richtig einsetzen


Modul 4

Business-Plan - Marketing im gastgewerblichen Betrieb
Auf dem umkämpften Gastgewerbemarkt kann nur der bestehen, der fachliche und persönliche Kompetenz verknüpft und neue Gäste gewinnen kann. Die Teilnehmer lernen, Gäste für ihren Betrieb zu begeistern und erfolgreich Marketingmaßnahmen durchzuführen, die konkrete Umsatzsteigerungen bewirken. An Hand praktischer Beispiele aus der gastgewerblichen Praxis werden diese Aktionen verständlich und nachvollziehbar dargestellt

  • Marketing – von der Idee bis zur Umsetzung
  • Marketinginstrumente - Wie verkaufe ich (mich) erfolgreich?
  • Produkt - Preis - Verkauf – Kommunikation
  • Aufgaben einer effizienten Werbung
  • Werbebotschaft und Werbebudget
  • Verkaufsförderung, Verkaufs- und Gästegespräch
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Gestaltung von Werbematerial
  • Neue Medien, Internet
  • Herstellung von Flyern, Werbematerial und Werbetafeln unter Nutzung der neuen Medien (PC, Beamer, Präsentationen)
  • Erstellen eines strategischen Marketingplane


Modul 5 Kompaktseminar

Praxis-Know-How für den Unternehmer im Gastgewerbe
Kompaktseminar zu modernen fachpraktischen Kenntnissen zu exzellentem Kundenservice, Gästebindung, und praktischer Verkaufsförderung. Beratung von Gästen zu Veranstaltungen und Banketts hinsichtlich Ablauf, Dekoration, Räumlichkeiten und Preisen sowie die Planung und Gestaltung von touristischen Angeboten.

  • Gästeorientierte Kommunikation
  • Beratung des Gastes
  • Verhaltensweisen und Argumentationstechniken
  • Sonderangebote und Sonderveranstaltungen
  • Erstellung von individuellen Angeboten
  • Verkaufsfördernde Maßnahmen, persönliche
  • Verkaufsgespräche an Fallbeispielen
  • Umgang mit Reklamationen
  • Bankette, Catering und Veranstaltungen
  • Saisonorientierte Erweiterung der Gästegruppen
  • Dekorationen für Tisch und Raum
  • Blumendekorationen

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Lehrgang ohne Übernachtung Modul "Führungsbrief": 525 € Modul "Marketingbrief": 525 € Modul "Finanzbrief": 420 € Gesamtlehrgang: 1.470 € (alternativ: 970 € mit Bildungsprämien-Gutschein)
Weitere Angaben: Optimieren Sie Ihren Lehrgang mit dazu passenden und nützlichen Kursen und Abschlüssen zu besonders günstigen AddOn-Preisen. Alle AddOns können grundsätzlich - entsprechend dem Hauptlehrgang - staatlich gefördert werden (siehe unten). Zu diesem Lehrgang empfehlen wir besonders: AddOn - AEVO-Ausbildereignung (IHK) Crashkurs AddOn - Internationaler Weinabend
Maximale Teilnehmerzahl: 15