Urban Design (UD)

HafenCity Universität Hamburg
In Hamburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)40... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Hamburg
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Das Lehrprogramm verbindet die gestalterischen Fähigkeiten für eine architektonisch orientierte Städtebaupraxis mit den technischen, sozialwissenschaftlichen und kommunikativen Kompetenzen, die eine durch Prozesssteuerung bestimmte Praxis der Stadtplanung erfordert. Das Masterprogramm Urban Design verfolgt die Profilierung dieser disziplinären Schnittstellen zur Erschließung neuer Forschungs- und Tätigkeitsfelder im Bereich der gebauten Umwelt.
Gerichtet an: Der nicht-konsekutive Master of Science Studiengang Urban Design richtet sich an alle Theoretikerinnen und Theoretiker sowie Praktikerinnen und Praktiker, die sich für eine Weiterqualifizierung im Bereich der angewandten Stadtforschung und der Gestaltung städtischer Umwelt interessieren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Lohseplatz 1a, 20457, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in raumbezogenen Studien- und Fachrichtungen (wie z.B. Architektur, Stadt-, Landschafts- oder Raumplanung). Es können aber auch Absolventinnen und Absolventen anderer Studiengänge von mindestens drei Jahren Dauer (wie z.B. Kulturwissenschaften, Geografie, Geschichte, Soziologie, Ethnologie, Bildende Kunst, Visuelle Kommunikation) zum Masterstudium zugelassen werden. Über die Gleichwertigkeit der Studienabschlüsse entscheidet die Auswahlkommission im Rahmen des in der Zulassungsordnung geregelten Verfahrens.

Themenkreis

Im Umgang mit polyzentrischen Stadtregionen, klein- und großmaßstäblichen Polarisierungsprozessen oder informellen urbanen Entwicklungen werden vorherrschende Denkmodelle und Planungsinstrumente zunehmend in Frage gestellt. Um innovative Wege in der Untersuchung und Gestaltung des Gegenstands Stadt zu gehen, bedarf es in Lehre, Forschung und Praxis des Urban Design programmatischer Perspektivwechsel und einer Überwindung disziplinärer Grenzen.

Der Lehr- und Forschungsbereich Urban Design stützt sich auf ein disziplin-übergreifendes Verständnis von Stadt. Er widmet sich der Untersuchung gegenwärtiger städtischer Strukturen, um daraus zukunftsfähige Gestaltungsansätze zu entwickeln und in der gebauten Umwelt zu implementieren.

Im Zentrum des Lehr- und Forschungsbereichs steht der Masterstudiengang Urban Design. Zudem werden fachspezifische und offene Lehrveranstaltungen für andere Studiengänge der HCU-Bachelor- und Masterschool angeboten.

Stadt, Metropole, Peripherie, Region – die Trennlinien zwischen diesen Bezeichnungen sind unscharf geworden. Stadt ist heute ein Sammelbegriff für heterogene Erscheinungsformen der gebauten Umwelt, die sich mit dem gängigen Vokabular der raumplanenden Disziplinen nicht ausreichend beschreiben lassen.

Die gegenwärtige Stadt ist ein vielschichtiges, relationales und dynamisches Gebilde. Sie ist der Ort globaler Transformationsprozesse wie auch lokaler Lebenswelten und kultureller Praktiken. Die Stadt ist Verhandlungsraum unterschiedlicher Interessen, sie ist ein mentales Konstrukt, Gegenstand vielfältiger Projektionen und ein Raum konkreter Wahrnehmung.

Der Master of Science Studiengang Urban Design basiert auf einem breiten Verständnis zeitgenössischer urbaner Beziehungsgefüge. Angesichts der Fragen und Probleme einer sich dynamisch verändernden gebauten Umwelt sollen neue Lösungsansätze entwickelt werden, die Voraussetzungen für eine nachhaltige und ergebnisoffene Stadtentwicklung schaffen. Der Masterstudiengang vermittelt Methoden und Werkzeuge für eine fundierte Forschungs- und Gestaltungspraxis, die ihren Schwerpunkt auf konzeptionelle Arbeitsweisen, intensive Analysen, experimentelle Interventionsformate und prozessorientierte Planungsstrategien setzt.

Disziplinübergreifend angelegt, bildet der Masterstudiengang Urban Design Schnittstellen zu den verschiedensten Bereichen der HCU Hamburg – wie etwa Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung, Baugeschichte, Stadttheorie, Soziologie, Regionalökonomie oder Projektmanagement. So verbindet das Lehrprogramm die gestalterischen Fähigkeiten für eine architektonisch orientierte Städtebaupraxis mit den technischen, sozialwissenschaftlichen und kommunikativen Kompetenzen, die eine durch Prozesssteuerung bestimmte Praxis der Stadtplanung erfordert. Das Masterprogramm Urban Design verfolgt die Profilierung dieser disziplinären Schnittstellen zur Erschließung neuer Forschungs- und Tätigkeitsfelder im Bereich der gebauten Umwelt.

Aufbau des Studiums

Das Master of Science Programm umfasst vier Semester.Die zentralen Module werden nach Bedarf in englischer Sprache angeboten. Im Mittelpunkt des Studiengangs steht das Urban Design Project, dessen Lehrveranstaltungen sich über beide Studienjahre bis zur Master Thesis erstrecken. Das Urban Design Project wird ergänzt durch die Vermittlung eines breiten Spektrums an Methoden und Kenntnissen: Im ersten Studienjahr bilden die Lehrbereiche Intervention Project und Transformations weitere wesentliche Bestandteile des Masterprogramms. Im Lehrbereich Methods, Tools and Theory besteht die Möglichkeit, aus einem breiten Lehrangebot aller Studiengänge der HCU Hamburg zu wählen und damit persönliche Interessensschwerpunkte zu setzen. Im dritten Semester ist ein Auslandsstudium an einer der Partneruniversitäten der HCU Hamburg vorgesehen. Im vierten Semester wird das Masterstudium mit einer eigenständigen wissenschaftlichen bzw. projektbezogenen Master Thesis sowie einer mündlichen Prüfung abgeschlossen.

Das nächste Bewerbungsverfahren startet am 01. Juni 2009.
Im Zeitraum vom 01. 06. 2009 bis 15. 07. 2009 können Sie sich ausschließlich zum Wintersemester 2009/2010 um einen Studienplatzbewerben

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Ein Semesterbeitrag von 252,00 € pro Semester muss von jeder/m Studierenden bezahlt werden. Er setzt sich zusammen aus Beiträgen für Studentenwerk, Studentische Selbstverwaltung, Semesterticket-Härtefond, Semesterticket für den Hamburger Verkehrsverbund (HVV) und Verwaltungskostenbeitrag. Die Studiengebühren betragen 375 € je Semester.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen