USB 2.0 - HighSpeed-USB

ELektronik-KOmpendium.de
Online

Preis auf Anfrage

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Online
Beschreibung

USB 2.0 / HighSpeed-USB
Der USB hat sich als Computer-Schnittstelle für Drucker, Scanner, Tastaturen und Mäuse durchgesetzt. Allerdings verlangen neue Anwendungen nach höheren Datenübertragungsraten. Webcams, USB-Sticks, externe Festplatten und WLAN-Adapter benötigen deutlich höhere Datenraten, als der USB 1.0/1.1 liefern kann Die wesentliche Neuerung von USB 2.0 ist die vierzigmal schnellere Datenübertragung als bei USB 1.0/1.1. USB 2.0 ist trotzdem vollständig abwärtskompatibel zum älteren Standard. Vorhandene Kabel und Geräte können weiterhin genutzt werden. Für kleine, schmale und flache Geräte umfasst USB 2.0 eine kompakte Steckerbauform und zusätzliche Stromspar-Funktionen.
Die USB-2.0-Spezifikation sieht eine vierzigfach höhere Datenrate von 12 MBit/s auf 480 MBit/s vor. In der Praxis erreicht man an einem USB-2.0-Port kaum mehr als 30 MByte/s. Die theoretische Grenze liegt sowieso bei 48 MByte/s.
Beim Einstecken eines USB-Geräts schaltet der USB-2.0-Controller automatisch auf die jeweils geforderte Übertragungsgeschwindigkeit um. Dank der Abwärtskompatibilität können sämtliche Datenraten ohne Geschwindigkeitsverlust gleichzeitig genutzt werden.
Ein USB-2.0-Gerät, angeschlossen an einem USB-1.1-Controller, kann allerdings nur die maximale Übertragungsrate von 12 MBit/s nutzen.

Wichtige informationen

Themenkreis

Übersicht: USB - Universal Serial Bus
  • USB - Universal Serial Bus
  • USB 3.0 und 3.1 - SuperSpeed-USB
  • USB-C-Stecker
  • USB-PD - USB Power Delivery
  • WUSB - Wireless USB
  • USB-Steckerbelegung
Vergleich: USB 2.0/3.0, Firewire 400/800, Gigabit-Ethernet, eSATA-300 Schnittstelle/Anschluss USB 2.0 USB 3.0 Firewire 400 Firewire 800 Gigabit Ethernet eSATA Transferrate (theoretisch) bis 60 MByte/s bis 600 MByte/s bis 50 MByte/s bis 100 MByte/s bis 125 MByte/s bis 300 MByte/s Geräteanzahl (maximal) 127 127 63 63 1 1 Kabellänge pro Gerät 5 m 3 m 4,5 m 4,5 m 100 m 1 m
  • Firewire / IEEE 1394 / i.Link
  • eSATA
USB-On-The-Go (OTG)

Normalerweise können USB-Geräte nur als Slave von einem Host-Rechner angesprochen werden. Mit USB-On-The-Go können zwei Endgeräte ihre Daten direkt miteinander austauschen. So kann zum Beispiel eine Digitalkamera Bilder ohne zwischengeschalteten Computer direkt an einen Drucker schicken. Allerdings sind die Host-Fähigkeiten der On-The-Go-Geräte im Punkt-zu-Punkt-Betrieb nur auf das notwendigste beschränkt. Nicht jedes USB-Gerät kann mit jedem anderen USB-Gerät kommunizieren.

Weitere verwandte Themen:
  • Schnittstellen (Computer)
  • Schnittstellen (Übertragungstechnik)
  • Thunderbolt
  • ExpressCard
  • USB-Stick