vcgencmd auf dem Raspberry Pi nach-installieren

ELektronik-KOmpendium.de
Online

Preis auf Anfrage
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Online
Beschreibung

vcgencmd auf dem Raspberry Pi nach-installieren Die Firmware des Raspberry Pi wird mit "vcgencmd", einem Tool ausgestattet, mit dem sich auf der Kommandozeile Systemwerte und Hardware-Informationen auslesen lassen. "vcgencmd" sollte bei einer offiziellen Distribution von Raspbian dabei sein. Es kann aber sein, dass das Kommando "vcgencmd" aus irgendwelchen Gründen nicht existiert ("vcgencmd: Kommando nicht gefunden." oder "vcgencmd: command not found"). In so einem Fall muss man es nachträglich installieren.
Das ist aber nicht ganz so einfach, weil es sich um ein Tool handelt, dass über die Firmware mitgeliefert wird. Man müsste sich also die aktuelle Firmware installieren. Das macht man mit "rpi-update". Der erfahrende Raspberry-Pi-User wird bei diesem Gedanken erst einmal schwer schlucken. Denn das Kommando "rpi-update" ist mit Vorsicht zu genießen. Damit kann man sich sein System zerschießen. Ein "rpi-udpate" spielt unter Umständen eine instabile Firmware-Version ein, die fehlerhaft funktioniert.
Wer nach der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung vorgeht, verringert die Gefahr, dass man nachher ein unbrauchbares System hat. Als erstes empfiehlt sich ein Update & Upgrade durchzuführen: sudo apt-get update sudo apt-get upgrade Danach schaut man sich die Informationen zur aktuellen Firmware an: apt-cache policy libraspberrypi-bin Die Versionsnummer hinter "Installiert" und "Installationskandidat" sollte identisch sein. Das bedeutet, dass man bei einem "rpi-update" die gerade aktuell installierte Firmware-Version aufspielen würde. Es wird dabei keine Änderung an der Firmware vorgenommen. Die dabei geladenen Daten würden aber trotzdem auf die SD-Karte...

Wichtige informationen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Distribution

Themenkreis

Weitere verwandte Themen:
  • Systemwerte mit vcgencmd auslesen (Raspberry Pi)
  • Linux-Distribution und -Release beim Raspberry Pi auslesen
  • Informationen zum Prozessor des Raspberry Pi ermitteln
  • Informationen zum Arbeitsspeicher des Raspberry Pi ermitteln
  • Informationen zur SD-Speicherkarte des Raspberry Pi ermitteln

Hinweis: Dieses Tutorial ist Teil einer Aufgaben und Übungen mit dem Raspberry Pi-Reihe, die für Lern- und Ausbildungszwecke erstellt wurde. Die dargestellte Lösung ist Teil einer konkreten Aufgabenstellung, die Schüler, Auszubildende und Studenten, lösen sollen. Deshalb muss der hier aufgezeigte Weg nicht der Optimalfall sein.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen