Veränderungskommunikation - Leadership in der Transformation

Quadriga Akademie GmbH
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30447... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Ziel des Seminars ist es, Grundlagen der Veränderungskommunikation und die besondere Rolle der Führungskraft darin zu vermitteln und an konkreten Beispielen aus der Praxis zu erproben.
Gerichtet an: Führungskräfte, die sich mit der Herausforderung der Kommunikation beschäftigen. Führungskräfte aus der HR-Abteilung, HR-Kommunikation, Unternehmenskommunikation, Internen Kommunikation.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Veränderungen stehen auf der Tagesordnung von Unternehmen. Sie stellen gerade die Führungskräfte vor Herausforderungen: Unübersichtliche Strukturen, wenig verbindliche Informationen und ein hoher Grad an Unsicherheit und Orientierungsbedürfnis erschweren ihre Führungsaufgaben. Dabei kommt gerade den Managern eine kommunikative Schlüsselrolle zu: Sie sind maßgebliche Ansprechpartner und Multiplikatoren, um ihren Mitarbeitern Sinn und Notwendigkeit von Veränderungen zu vermitteln und deren Durchsetzung zu gewährleisten.
Wie können Führungskräfte in den Veränderungsprozess einbezogen werden? Was kennzeichnet erfolgreiches Leadership in diesen Prozessen? Wie werden Führungskräfte befähigt, ihre Kommunikationsrolle auszufüllen?

Inhalt:

- Grundlagen von Veränderungsprozessen: Warum braucht es Führung und was kann sie leisten?

- Leadership in der Veränderung: Wer ist eine Führungskraft und wer wird als solche wahrgenommen?

- Aufgaben von Leadership: Wie zeigt sich Führung und wie kann diese gestaltet werden?

- Führungskräftekommunikation in der Veränderung: Wie werden Führungskräfte eingebunden und wie können sie die Veränderungen ihren Mitarbeitern vermitteln?

Methode:

Neben Impulsen aus der Theorie werden gemeinsam Fallbeispiele erarbeitet sowie konkrete Beispiele aus der Praxis der Teilnehmer beleuchtet.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 15