Veranstaltungsfachwirt IHK (ohne AEVO)

Hotel- und Wirtschaftsschule Rostock GmbH
In Rostock

4.200 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • IHK
  • Mittelstufe
  • Rostock
  • 600 Lehrstunden
  • Dauer:
    4 Monate
  • Wann:
    09.01.2017
Beschreibung

Der Veranstaltungsmarkt wächst international rasant und Veranstaltungsfachwirte sind hochbegehrte Spezialisten.

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
09.Januar 2017
Rostock
Am Kabutzenhof 21-22, 18057, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Egal ob in internationalen Unternehmen oder in regionalen und touristischen Märkten: das Veranstaltungsmanagement zählt zu den am stärksten wachsenden Märkten überhaupt. Veranstaltungsfachwirte planen, steuern und kontrollieren alle Prozesse, die zur Entwicklung und Realisierung von Messen, Kongressen, Tagungen, Kunst-, Kultur- und Sportveranstaltungen oder Marketing-Events erforderlich sind. Mit dem Abschluss dieser Aufstiegsfortbildung erhalten Sie die Zulassungsberechtigung für viele deutsche Fachhochschulen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Teamarbeit
Coaching

Dozenten

Antje Orban
Antje Orban
Fachbereichsleitung hotel + tourismus

Themenkreis

Inhalte

Lern- und Prüfungsinhalte der Wirtschaftsbezogenen Qualifikationen

  • Volks- und Betriebswirtschaft
    Volkswirtschaftliche Grundlagen, Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken, Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen, Unternehmenszusammenschlüsse

  • Rechnungswesen
    Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens, Finanzbuchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnen, Auswertung der betriebswirtschaftlichen Zahlen, Planungsrechnung

  • Recht und Steuern
    Rechtliche Zusammenhänge, Steuerliche Bestimmungen

  • Unternehmensführung
    Betriebsorganisation, Personalführung, Personalentwicklung

Lern- und Prüfungsinhalte der Handlungsfeldspezifischen Qualifikation

  • Analysieren von Märkten und Definieren von Marktchancen
    Beobachten und Analysieren von bestehenden und potenziellen Märkten, Auswahl und Durchführung von Primär- und Sekundärerhebung, Ermitteln und Auswerten branchenspezifischer Kennzahlen, Definieren und Segmentieren von Märkten und Zielgruppen, Definieren von Veranstaltungszielen, -arten und -formen, Berücksichtigen ökologischer Einflüsse, Entwickeln von Marketingstrategien
  • Konzipieren von Veranstaltungsprojekten
    Erkennen der Bedeutung von Veranstaltungen zur Erreichung von Unternehmens- und Marketingzielen, Entwickeln, Strukturieren und Präsentieren von Konzeptionen für die verschiedenen Veranstaltungsbereiche, Bestimmen von relevanten Zielgruppen, Erarbeiten und Definieren von strategischen und operativen Veranstaltungszielen sowie von zielführenden Maßnahmen, Erkennen und Beurteilen von Trends und Innovationen, Berücksichtigen von inter-/kulturellen Aspekten, Erarbeiten von Budget-, Finanzierungs- und Liquiditätsplänen
  • Planen, Vorbereiten, Durchführen und Nachbereiten von Veranstaltungen
    Beurteilen von Veranstaltungsorten und -stätten sowie Aufplanungen unter Berücksichtigung der Infrastruktur und Logistik, Erstellen, Umsetzen und Kontrollieren von Orts- und Termin-, Programm-, Bedarfs-, Ablauf-, Finanz, Zeit- und Tätigkeitsplanung, Beurteilen, Auswählen und Beschaffen von Produkten und Dienstleistungen, Planen und Einsetzen von Personal und Dienstleistern, Beurteilen von Informationstechnologie, branchenspezifischer Software, Veranstaltungs-, Tagungs- und Medientechnik sowie des Messebaus, Auswahl und Beurteilung der Veranstaltungsgastronomie, Planen und Realisieren von Serviceleistungen für Veranstaltungsbeteiligte, Umsetzen von Marketingsmaßnahmen, Nachbereiten der Veranstaltung und Bewerten des Erfolges, Analysieren und Lösen von Konflikten, Beschwerdemanagement
  • Akquisition von Kunden sowie kundenorientierte Vermarktung von Veranstaltungen
    Erarbeitung und Potenzialanalyse von Kundenprofilen als Basis für Akquisition, Analysieren von unterschiedlichen Vertriebswegen sowie der Auf- und Ausbau, Planen und Durchführen von Marketing- und Vertriebs-Controlling anhand von Kennzahlen, Aufbauen und Durchführen von Produkt- und Leistungspräsentationen unter Einsatz von Präsentationstechniken und -medien sowie Moderationstechniken, Erarbeiten von kommunikationspolitischen Strategien für eine Veranstaltung oder Verastaltungsbeteiligungen in die integrierte Marketingkommunikation, Einsetzen von Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management), Planen, Realisieren und Kontrollieren von Aktionen der Aussteller-, Besucher- und Teilnehmerwerbung

  • Führung und Zusammenarbeit
    Zusammenarbeit, Kommunikation und Kooperation erläutern, Mitarbeitergespräche führen, Konfliktmanagement anwenden, Mitarbeiterförderung umsetzen, Ausbildung planen und durchführen, Moderation von Projektgruppen vorbereiten und durchführen, Präsentationstechniken einsetzen

Zusätzliche Informationen

http://www.wissenmachts.de/wirtschaft-technik/Kurse/veranstaltungsfachwirt.html

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen