Verantwortung und Haftung bei der Sicherung von Straßenbaustellen

DIHK Service GmbH
In Berlin

329 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Das Zentrum WISH IHK präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhalteneinschließlich SkriptenMitarbeiter von Straßenbaulastträgern, Straßenbauverwaltungen, Straßenbauämtern, Verkehrsbehörden, Bau- und Betriebshöfen; Unternehmer, Bauleiter und sonstige Verantwortliche gemäß ZTV-SA.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

In diesem Seminar erwerben Sie die erforderlichen Kenntnisse der Rechtslage und der rechtlichen Risiken, denen alle Beteiligten bei der Baustellensicherung ausgesetzt sind. Darüber hinaus vermitteln das Seminar die Funktion und Anwendung der ZTV-SA bei der Vergabe von Bauleistungen.

Der Bereich Baustellensicherung beschränkt sich nicht allein auf die technische Umsetzung. Es gilt ebenso die Rechtslage (z.B. Anwendung der ZTV-SA) zu beachten: Sowohl Auftraggeber (z.B. Straßenbaulastträger) als auch Auftragnehmer tragen Verantwortung. Die Folgen eines Unfalls aufgrund unsachgemäßer Baustellensicherung können zum Beispiel strafrechtlicher oder versicherungsrechtlicher Art sein und auch Regressforderungen können entstehen. In diesem Seminar stellen unsere Experten die Rechtslage aller Beteiligten dar und zeigen auf, worauf sie in diesem Zusammenhang bei der Sicherung von Arbeitsstellen achten müssen.

Inhalte
•Ziele der Verkehrssicherungseminar haftung baustellensicherung
•Die wichtigsten (Rechts-)Vorschriften
•Ausgangspunkte
•Haftungsvoraussetzungen (ZTV-SA)
•Die Beteiligten
•Der Verantwortliche gem. RSA
•Zuständigkeiten
•RSA und ZTV-SA
•Sonderrechte
•Träger der Verkehrssicherungspflicht
•Pflichten des Verantwortlichen
•Pflichten des Auftraggebers
•Pflichten des Auftragnehmers
•Pflichten des Straßenbaulastträgers
•Überwachungspflichten
•Mögliche Pflichtverletzungen
•Folgen bei Verletzung der Verkehrssicherungspflicht

Seminardauer:
9:00 bis ca. 16:30 Uhr

Seminargebühr für offene Seminare:
329,00 € pro Teilnehmer zzgl. MwSt.

Im Preis enthalten sind Schulungszertifikat (Sicherheitspass nach Bedarf), Seminarunterlage, komplette Bewirtung der Teilnehmer (2 Kaffeepausen, mittags Menü oder Lunchbuffet, alkoholfreie Getränke). Begrenzte Teilnehmerzahl (max. 20 Personen) für besseren Lernerfolg.

Schulungszertifikat, Sicherheitspass der MORAVIA Akademie nach Bedarf

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen