Verbote und Beschränkungen (VuB) bei der Einfuhr

DIHK Service GmbH
In Hamburg

365 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Hamburg
Beschreibung

WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. Mitarbeiter und Vorgesetzte mit Aufgaben im Zoll- und Transportwesen bzw. im Vertrieb oder Einkauf, Mitarbeiter der Rechtsabteilung; Unternehmensjuristen, sowie interessierte Geschäftsführer und Vorstände.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Seminarziele:
Die Teilnehmer erhalten einen weitgehenden Einblick in die Rechtsgrundlagen, die die Ein-, Aus- oder Durchfuhr zahlreicher Waren in den deutschen bzw. EU-Binnenmarkt reglementieren oder verbieten, wobei der Schwerpunkt bei der Einfuhr liegen wird. Hierbei handelt es sich insbesondere um Bestimmungen aus dem Abfall-, Artenschutz-, Arzneimittel-, Betäubungsmittel-, Gentechnik-, Marken-, Tierseuchen- oder Waffenrecht.

Es wird systematisch dargestellt, wie die Zollverwaltung die Ein- und Ausfuhr von VuB-Waren überwacht und welche Mittel bzw. Systeme hierbei zum Einsatz kommen. Einen weiteren Schwerpunkt des Seminars bilden die Rechtsschutzmaßnahmen der Unternehmen gegenüber Entscheidungen der Zollverwaltung und den Grenzkontrollstellen. Das Seminar vermittelt somit ein solides Grundlagenwissen zu den VuB-rechtlichen Besonderheiten im grenzüberschreitenden Warenverkehr. Anhand von realen Beispielfällen wird den Teilnehmern die Thematik praxisnah vermittelt. Sie qualifizieren sich hierdurch, die nicht leichte Materie im unternehmerischen Alltag umzusetzen. Wichtige Praxistipps vom erfahrenen Referenten runden das Seminar ab.

*Es besteht die Möglichkeit dem Referenten spezielle Fragen zu stellen. Die Teilnehmer werden gebeten die Fragen mindestens drei Wochen vor Seminarbeginn einzureichen.

Seminarinhalt:
· Einführung in das VuB-Recht (Artenschutz, Explosionsgefährliche Stoffe, Waffen, Umweltschutz, Lebensmittel, Marken- und Produktpiraterie, Produktsicherheit)
· Ermächtigungsgrundlagen der Zoll- und Kontrollbehörden
· Mittel und Systeme der Zollverwaltung zur VuB-Überwachung
· Praxisfälle zur Sicherstellung und Beschlagnahme
· Zollrechtliche Besonderheiten im Warenverkehr mit VuB-Waren
· Rechtsschutz gegen VuB-Maßnahmen
· Fallbeispiele, Übungen und Praxistipps

Referent:
Zollkanzlei Peterka, Herr Abdulkerim Kuzucu, Diplom-Finanzwirt (FH)/Zoll

Direkt zum Seminaranbieter