Verbundwerkstoffe - Composites

PFH Private Fachhochschule Göttingen
In Göttingen

24.000 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
[0]55... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Göttingen
  • Dauer:
    4 Jahre
Beschreibung


Gerichtet an: Aus der bedarfsgerechten, "maßgeschneiderten" Ausbildung ergeben sich für die Absolventen beste Berufsperspektiven, denn Leichtbaustrukturen aus Faserverbundwerkstoffen gewinnen branchenübergreifend stark an Bedeutung. Neben dem Bereich Produktentwicklung bieten sich unter anderem Einstiegsmöglichkeiten in den Bereichen Konstruktion, Fertigung, Anwendungstechnik sowie in der technischen Kundenberatung oder im Vertrieb.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Göttingen
Weender Landstraße 3-7, 37073, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife; Fachhochschulreife; Ausnahmen sind im Rahmen des Niedersächsischen Hochschulgesetzes möglich

Dozenten

Prof. Dr.-Ing. richard Degenhardt
Prof. Dr.-Ing. richard Degenhardt
Professor für Stabilität der Faserverbundwerkstoffe

Prof. Dr. Hubert Schüle
Prof. Dr. Hubert Schüle
Wirtschaftsinformatik

Prof. Dr.-Ing. Wilm F. Unckenbold
Prof. Dr.-Ing. Wilm F. Unckenbold
Professor für Strukturmechanik der Faserverbundwerkstoffe

Themenkreis

Mit dem dualen Bachelorstudiengang "Verbundwerkstoffe/ Composites" bildet die PFH die von Wirtschaft und Industrie nachgefragten hochqualifizierten Spezialisten für das Zielfeld Faserver-bundwerkstoffe aus. Das eigens dafür entwickelte Ausbildungskonzept sucht seinesgleichen.
Vor dem Hintergrund des Bedarfs führender Industrieunternehmen wurde der Studiengang als dualer Bachelorstudiengang konzipiert, so dass die Studierenden parallel zur Ingenieurausbildung eine Facharbeiterausbildung zum "Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik (IHK)" mit Schwerpunkt Faserverbundwerkstoffe durchlaufen. Infolgedessen erstreckt sich die Studiendauer über einen Zeitraum von insgesamt 8 Semestern, wobei die Ausbildung zum Fach- arbeiter während des 3. und 6. Semesters geleistet wird.

In den verbleibenden 6 Fachsemestern werden sowohl die im Zielfeld Faserverbundtechnik relevanten Ingenieurgrundlagen als auch praxisrelevante Fachkenntnisse aus den Bereichen Konstruktion und Berechnung sowie Produktion von Faserverbundstrukturen vermittelt. Das theoretisch erworbene Wissen wird anhand von praktischen Labor- und Hausübungen vertieft. Das gesamte Bachelorstudium hat einen Workload von insgesamt 180 ECTS.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: 350,- Euro Immatrikulationsgebühr [einmalig] 1.000,- Euro Prüfungsgebühren [einmalig]
Weitere Angaben: Der Bachelorstudiengang "Verbundwerkstoffe/Composites" durchlief erfolgreich das Akkreditie-rungsverfahren bei der für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Natur-wissenschaften und der Mathematik zuständigen Akkreditierungsagentur ASIIN und erhielt im Frühjahr 2008 das entsprechende Gütesiegel zuerkannt. Ein erfolgreiches Studium führt zu dem berufsqualifizierenden Abschluss "Bachelor of Engineering" [B.Eng.]