nach der Vergaberechtsnovelle 2016

VergabeRecht

IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt
In Magdeburg

259 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03917... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Magdeburg
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    31.01.2017
Beschreibung

09.30 Uhr Überblick über die
reformierten vergaberechtlichen Bestimmungen und wesentliche Änderungen

 Der neue 4. Teil des GWB
 geänderte VgV, SektVO, VSVgV
 neue Konsessionsvergabeverordnung
 neue Vergabestatistikverordnung
 Fortschreibung der VOB/A-EG
 Sachstand für Vergaben unterhalb der EU-Schwellenwerte
11.00 Uhr Kaffeepause
11.15 Uhr Vergabefreie Bereiche und erleichtere Vergaben

Änderungen zu den Vergabeverfahrensarten

 Wahl des nichtoffenen Verfahrens
 Stärkung von Verfahrensarten:
Verhandlungsverfahren, Wettbewerblicher Dialog
 Neu: Innovationspartnerschaft
12.15 Uhr Mittagspause
13.00 Uhr Neue Regelungen zum Vergabeverfahren

 Anforderungen an Leistungsbeschreibungen
 Rahmenvereinbarungen und Wettbewerbe
 Eignungsnachweise und EEE
 Ausschlussgründe und Selbstreinigung
 Vertragsausführung und Ausführungsbedingungen
 Folgen bei Auftragsänderungen und Kündigungen
14.45 Uhr Kaffeepause
15.00 Uhr Statistikpflichten

Änderungen der Regelungen zum
Rechtschutz oberhalb der Schwellenwerte

e-Vergabe:
Umsetzungspflichten und Auswirkungen

16.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Wichtige informationen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
31.Januar 2017
Magdeburg
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen
09.30 - 16.30 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Das Vergaberecht erfährt mit der Novelle im Jahr 2016 in Umsetzung EU-rechtlicher Vorgaben eine grundlegende Umstrukturierung und Änderung. Hier den Überblick zu behalten ist sowohl für öffentliche Auftraggeber als auch für Bieter und ihre jeweiligen Berater eine Herausforderung. Die Teilnehmer erlangen Kenntnis über die neuen vergaberechtlichen Strukturen sowie Regelungsgehalte und können im Fachdialog mit der Referentin hieraus für ihre Praxis resultierende Fragestellungen erörtern. Auswirkungen geänderter vergaberechtlicher Vorgaben werden praxisnah und anhand von Fallbeispielen dargestellt, so dass die Teilnehmer hieraus resultierende Rechte- und Pflichten erkennen und ein Gespür für deren rechtssichere Umsetzung in Vergabeverfahren entwickeln können.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Das Seminar richtet sich an Sie, als Beschäftigte der Kommunal- sowie Landesverwaltung, Mitarbeiter von im Rahmen des öffentlichen Auftragswesens agierenden Unternehmen.

· Voraussetzungen

Die Teilnehmer erlangen Kenntnis über die neuen vergaberechtlichen Strukturen sowie Regelungsgehalte und können im Fachdialog mit der Referentin hieraus für ihre Praxis resultierende Fragestellungen erörtern.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Auswirkungen geänderter vergaberechtlicher Vorgaben werden praxisnah und anhand von Fallbeispielen dargestellt, so dass die Teilnehmer hieraus resultierende Rechte- und Pflichten erkennen und ein Gespür für deren rechtssichere Umsetzung in Vergabeverfahren entwickeln können.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Insiderwissen
Fachwissen
Expertenwissen

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in
Dozent/in Fachreferent/in
siehe Seminarthema

Themenkreis

Das Vergaberecht erfährt mit der Novelle im Jahr 2016 in Umsetzung EU-rechtlicher Vorgaben eine grundlegende Umstrukturierung und Änderung. Hier den Überblick zu behalten ist sowohl für öffentliche Auftraggeber als auch für Bieter und ihre jeweiligen Berater eine Herausforderung.

Die Teilnehmer erlangen Kenntnis über die neuen vergaberechtlichen Strukturen sowie Regelungsgehalte und können im Fachdialog mit der Referentin hieraus für ihre Praxis resultierende Fragestellungen erörtern.

Auswirkungen geänderter vergaberechtlicher Vorgaben werden praxisnah und anhand von Fallbeispielen dargestellt, so dass die Teilnehmer hieraus resultierende Rechte- und Pflichten erkennen und ein Gespür für deren rechtssichere Umsetzung in Vergabeverfahren entwickeln können.

Das Seminar richtet sich an Sie, als Beschäftigte der Kommunal- sowie Landesverwaltung, Mitarbeiter von im Rahmen des öffentlichen Auftragswesens agierenden Unternehmen.

Zusätzliche Informationen

Weiterbildung seit 1990