Vergaberecht 2016 - Die Gesetze zur Modernisierung des Vergaberechts

Pan-Seminare
In Frankfurt Am Main und Berlin

490 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(03 7... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Der Europäische Gesetzgeber hat 2014 drei neue eruopäische Richtlinien zur Modernisierung des Vergaberechts erlassen. Das nationale Umsetzungspaket ist 2016 in Kraft getreten. Die Modernisierung des Vergaberechts erforderte vollständig überarbeitete Regelwerke für die Vergabe öffentlicher Aufträge. Durch das Vergaberechtsmodernisierungsgesetz (VergModG) wurde Teil IV des GWB vollständig neu gefasst. Die Vergabeverordnung wurde komplett überarbeitet, die Vergabe von freiberuflichen Leistungen neu geregelt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Leipziger Straße 106-111, 10117, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
60327, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

freiberuflich tätige Architekten und Ingenieure, Bauleiter, Beratende Ingenieure, Entwurfsverfasser, Mitarbeiter öffentlicher Auftraggeber (kommunale und staatliche Bauämter, Rechnungsprüfungsbehörden), Projektmanager sowie alle mit der Vorbereitung und Abwicklung von Verträgen mit Planungsingenieuren Befassten ebenso wie Sachverständige und Rechtsanwälte, die in diesem Rechtsgebiet freiberuflich tätig sind.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Nachdem Sie weitere Informationen angefordert haben, werden wir uns umgehen mit Ihnen in Verbindung setzten und Ihnen weiteres Material zukommen lassen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Vergabeverfahren
EU-Vergaberecht

Dozenten

Dr. Franz Dieblich
Dr. Franz Dieblich
Rechtsanwalt

Themenkreis

Einleitung
30 Jahre Vergaberecht - die Ziele der neuen EU – Vergaberichtlinie 2014 - „Europa 2020“

Die Umsetzung der Richtlinie in deutsches Recht durch Teil IV GWB und die neue VgV

- neue Struktur des Vergaberechts – Funktion von GWB und VgV

- Vergabe von Bau-, Liefer- und Dienstleistungen – Grundsätze § 97 GWB

- größere Freiheit bei der Wahl der Vergabeart § 119 GWB, §§ 14-17, 20 VgV

- Rahmenvereinbarungen § 103 GWB, § 21 VgV

- Leistungsbeschreibung § 121 GWB, §§ 31 – 34 VgV

- Ausführungsbedingungen § 128 GWB, § 61 VgV

- Nebenangebote

- Interessensbestätigung, Angebotsabgabe §§ 52, 54 und 55 VgV

-Nachfordern von Unterlagen und § 56 VgV

- „mehr an Eignung“ bei den Zuschlagskriterien §§ 122 – 126 GWB, §§ 42-51 VgV

- das „wirtschaftlichste“ Angebot

- Zuschlagskriterium „nur Preis“ möglich und sinnvoll ? § 127 GWB, § 58 VgV

- Vertragsänderungen nach dem Zuschlag - Vertragskündigung § 132, 133 GWB, § 39 VgV

- e-Vergabe §§ 9 – 13 VgV

- europäische Vergabegrundsätze unterhalb der Schwellenwerte und nationale Vergaben

Hinweise zur Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen nach §§ 73 – 80 VgV

Ausblick: Harmonisierung des nationalen Vergaberechts - VOB/A und VOL/A


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen