Verhaltenstherapeutische Standardmethoden für die psychotherapeutische Praxis und psychologische Beratung

DIHK Service GmbH
In Berlin

1.600 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Berlin
  • Wann:
    09.01.2017
Beschreibung

Erfolgsfaktoren
Seminare und Prüfungen
Neben Seminaren bietet WIS als einzige Website einen allumfassenden Überblick über die IHK-Weiterbildungsprüfungen.
 Qualität der Kursinformation
Die zu den Seminaren existenten Informationen entsprechen vollständig derPAS 1045 und stellen somit die Verfügbarkeit aller wesentlichen Informationen sicher.
 Zertifikat (Befähigungsnachweis)

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
09.Januar 2017
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Seminarinhalte und Schwerpunkte der Ausbildung:

- Das Bild vom Klienten in Beratung und Psychotherapie: Ressourcen- und Wachstums-
Orientierung als Grundlage zur Förderung einer autonomen Selbststeuerung

- Therapeuten-Klienten-Beziehung: Variablen der Klientenzentrierten Gesprächsführung
- - Die Haltung des Therapeuten als Promotor einer konstruktiven Entwicklung des Klienten

- Ressourcen identifizieren und aktivieren: Lösungsorientierte Minimal-Interventionen
- - Basis-Techniken lösungsorientierter Therapie und Beratung

- Lerntheoretische und psychologische Grundlagen der Verhaltenstherapie
- Grundlagen der verhaltenstherapeutischen Diagnostik und Therapieplanung:
- - Verhaltens- und Situationsanalyse (Problemanalyse)
- - Planung der therapeutischen Vorgehensweise
- - Zielvereinbarung und therapeutischer Kontrakt
- Grundlagen verhaltenstherapeutischer Methoden:
- - Reizkonfrontation und Habituation, operante und kognitive Verfahren
- - Selbstbeobachtung und Hausaufgaben
- - Entspannungsverfahren und Etablieren eines "sicheren Ortes"
- Standardisierte Behandlungsmethoden bei spezifischen Störungsbildern wie:
- - Angststörungen (spezifische Phobien und generalisierte Angststörung), Depressionen,
Zwangsstörungen, Anpassungsstörungen, Schlafstörungen, Suizidalität, Störungen der
Impulskontrolle, Schädlicher Gebrauch und Abhängigkeit von psychotropen Substanzen
- - Spezielle Methoden
- - Therapeutische Trance und Klinische Hypnose: Indikation und Anwendung
- - Wing-Wave-Technik zur Stimmungsregulation und Angstbewältigung
- Abgrenzung und Schnittpunkte zu anderen psychotherapeutischen Ansätzen und Methoden:
- - Lösungsorientierte, systemische, tiefenpsychologische und humanistische Ansätze

Das erfahrungsorientierte Üben der Anwendung und Durchführung verschiedener spezifischer Techniken und Methoden steht bei dieser Ausbildung im Vordergrund. Dabei sind u. a. Hausaufgaben zu erledigen, wie sie auch für Patienten / Klienten wesentlicher Bestandteil der Therapie / Beratung sein können.

Es wird vorausgesetzt, dass die Studierenden im Verlauf der Ausbildung bereit und offen dafür sind, die Wirkung der Methoden und Behandlungsmodelle - die im Seminar vermittelt werden - auf die eigene Befindlichkeit festzustellen. Dazu gehört die Bereitschaft, sich auf neue Erfahrungen einzulassen sowie die Offenheit zur Wahrnehmung von Entwicklungschancen und der Mut, diese selbstbestimmt und eigenverantwortlich durch neue Freiheitsgrade im eigenen Verhalten zu initiieren und zu erproben.

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen