Verhandeln statt bestellen II

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.170 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn Wuppertal
Dauer 1 Tag
  • Kurs
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Verhandeln statt bestellen II Oft geraten Einkäufer bei einer Verhandlung bereits deshalb in eine schlechtere Position, weil der Verkäufer durch eine Vielzahl von Verkaufs- und Verhaltens­seminaren sehr gut geschult ist.

Dies auszugleichen ist ein wesentliches Ziel dieses Trainings. Einkäufer erarbeiten hier Schritt für Schritt das professionelle Rüstzeug, um psychologische und rhetorische Tricks der Ver­käufer zu durchschauen und abzuwehren.

Sie erweitern Ihr Repertoire an Aktions- und Reaktions­möglich­keiten, damit Sie auch in schwierigen Verhand­lungssituationen die Gesprächsführung behalten und Ihre Einkaufsinteressen durchsetzen.

Das Seminar knüpft an das TAW-Training „Verhandeln statt bestellen” an, wendet sich aber auch an sonstige Interessenten mit Berufspraxis und Verhandlungs­erfahrung im Einkauf. Es zeichnet sich besonders durch seine Praxisnähe aus.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Einkäufer mit Praxis und Erfahrung, die neue Erkenntnisse und Wege in Einkaufsverhandlung und -technik kennen lernen und aktiv erleben wollen Teilnehmer des TAW-Seminars „Verhandeln statt bestellen”

Was lernen Sie in diesem Kurs?

verhandeln
Techniken

Themenkreis

Seminarinhalt: Verhandeln statt bestellen II

  • Erfahrungsaustausch: welche Basistechniken werden in Einkaufsverhandlungen erfolgreich eingesetzt?
  • Verhandlungen planen, vorbereiten und nachhalten
  • Einkaufsorientierte Verhandlungsziele festlegen
  • Gesprächsleitfäden für unterschiedliche Situationen
  • Wie steigern wir unsere Auftrittssicherheit, ohne überheblich zu wirken?
  • Aktives Zuhören, Natürlichkeit und Aufgeschlos­senheit
  • Wie werde ich schlagfertiger und reaktionsschneller gegenüber dem Verkäufer?
  • Welche Argumentations-Strategien helfen, um den Verkäufer in meine Denkweise zu lenken?
  • Verhandeln beginnt, wenn der Verkäufer „Nein” sagt!
  • Konditionen so verhandeln, dass die andere Seite „Ja” sagt
  • Systematisches Argumentieren im Überzeugungs- und Durchsetzungsprozess
  • Wie gehen wir mit Monopolisten erfolgreich um?
  • Techniken, Risiken, Einsatz und Grenzen des „hard buying”
  • Psychologisch manipulieren – können und dürfen wir das?
  • Unfaire Argumentationen von Verkäufern erkennen und darauf angemessen reagieren
  • Entspannen von kritischen Situationen
  • Wie erreiche ich meine Einkaufsziele, ohne den anderen zu „erdrücken”?

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: Klaus Weuffel Kommunikations-, Verhandlungs- und Management­trainer im Trainings­institut IWP, ausgezeichnet mit dem Internationalen Deutschen Trainings­preis 2007, 2009 und 2011 in Bronze. Er begeistert seine Teilnehmer durch besonders praxisnahe und lebendige Trainings­inhalte.

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen