Vernehmungstechnik

BeckAkademie Seminare
In München, Frankfurt Am Main und Köln

499 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
89 38... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Anhand der aktuellen Rechtsprechung zur Beweiswürdigung werden Fehler des Gerichts und der Prozessbevollmächtigten bei der Zeugenvernehmung aufgezeigt. Der Referent verdeutlicht dies an verschiedenen Videobeispielen. Sie bekommen Hinweise, welche Handlungsalternativen in der schriftsätzlichen Vorbereitung, während der Beweisaufnahme und im Anschluss daran bestehen. Erfahren Sie, wie Fehler des Gerichts rechtzeitig entdeckt und korrigiert werden können und welche Rechtsmittel Ihnen hierbei zur Verfügung stehen.
Gerichtet an: Rechtsanwälte, die im Zivilrecht forensisch tätig sind, ohne besondere Spezialisierung oder als Fachanwalt für Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Baurecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Arzthaftung (Medizinrecht), Mietrecht, Verkehrsrecht oder Versicherungsrecht

Wichtige informationen

Dokumente

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Braunfelsstr. 17 - Opelrondell, 60486, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Köln
Im Mediapark 8b, 50670, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Anwaltstaktik
Neueste Rechtsprechung

Dozenten

Dr. Helmut Hoffmann
Dr. Helmut Hoffmann
Richter am OLG Stuttgart

Themenkreis

Neueste Rechtsprechung zur Beweiswürdigung von Zeugenaussagen

Richterliche und anwaltliche Aufgaben der praktischen Umsetzung

Die Partei als Beweismittel

  • Rechtlicher Rahmen
  • Bedeutung für das Beweisergebnis
  • Handlungsalternativen der Prozessbevollmächtigten

Vor der Beweisaufnahme

  • Zeugenbeweis vorbereiten
  • Anträge, Kontrolle von Beweisbeschlüssen und Terminsverfügungen
  • Parteianhörung und Parteivernehmung beantragen und richtig begründen
  • Sachverständigenbeweis beantragen
  • Beweisbeschluss kontrollieren

Während der Beweisaufnahme

  • Richterliche Vernehmung begleiten
  • Kommunikative Vorgänge in der Vernehmungssituation
  • Fragerecht
  • Vernehmungsreihenfolge
  • Angaben der eigenen Partei einbeziehen
  • Einfluss auf Protokollierung nehmen

Nach der Beweisaufnahme

  • Beweiswürdigung: mündliche oder schriftliche Stellungnahme
  • Schriftsatzrecht
  • Abgleich der Beweisaufnahme mit der Antragslage
  • Überprüfung des Sitzungsprotokolls

Rechtsmittelmöglichkeiten wegen Fehlern in der gerichtlichen Tatsachenfeststellung

  • Rechtsfehler bei Beweislast und/oder Beweismaß
  • Fehlerhafte Beweisbeschlüsse und Rügemöglichkeiten
  • Berufung: Angriffe gegen die Beweiswürdigung
  • Protokoll- und Tatbestandsberichtigung zur Vorbereitung
  • Rechtliche Grenzen nach neuem Berufungsrecht
  • Revision und Nichtzulassungsbeschwerde wegen Fehlern in der gerichtlichen Tatsachenfeststellung:
  • Antrag auf Revisionszulassung und Nichtzulassungsbeschwerde
  • Rechtliche Grenzen nach neuem Revisionsrecht