Versicherung nationaler und internationaler Projekte

IVW academy - Seminar für berufliche Weiterbildung
In Köln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
22147... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Köln
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Die Teilnehmer erhalten einen vertieften Überblick über - die verschiedenen Versicherungssparten, welche üblicherweise für die Absicherung nationaler und internationaler Projekte seitens der Auftraggeber oder Projektfinanzierer gefordert oder seitens der Projektentwickler und Auftragnehmer zur Absicherung der eigenen Risiken abgeschlossen werden, - die Schwierigkeiten bei und Hinwiese zur richtigen Formulierung der Anforderungen an das Versicherungspaket in den zugrunde liegenden Konzessions-, Finanzierungs-, Bau- oder sonstigen Verträgen.
Gerichtet an: Projektentwickler, Projektfinanzierer, Rechtsanwälte, Versicherungsmakler, Versicherer, Bauunternehmen und alle sonstigen, die sich mit der Analyse, Verhandlung und Platzierung von Versicherungen gem. den Anforderungen der zugrunde liegenden Konzessions-, Finanzierungs-, Bau- oder sonstigen Verträgen mit dem Thema Versicherung zu beschäftigen haben.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Belfortstr. 9, 50668, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Roland M. Scheuermeyer
Roland M. Scheuermeyer
Dozent

Dipl. Betriebswirt, Lehrbeauftragter der FH Köln, Geschäftsführer firmeneigener Versicherungsvermittler, Autor des Kommentars „Maschinenversicherung in der Praxis“.

Themenkreis

Versicherung nationaler und internationaler Projekte
(PPP, IPP, PFI, DBFO, BOOT, usw.)

Inhalt:
Die Teilnehmer erhalten einen vertieften Überblick über

  • die verschiedenen Versicherungssparten, welche üblicherweise für die Absicherung nationaler und internationaler Projekte seitens der Auftraggeber oder Projektfinanzierer gefordert oder seitens der Projektentwickler und Auftragnehmer zur Absicherung der eigenen Risiken abgeschlossen werden,
  • die Schwierigkeiten bei und Hinwiese zur richtigen Formulierung der Anforderungen an das Versicherungspaket in den zugrunde liegenden Konzessions-, Finanzierungs-, Bau- oder sonstigen Verträgen
  • Struktur und Aufbau nationaler und internationaler Versicherungskonzepte

1 Einführung

2 Relevante Versicherungssparten

2.1 Errichtungsphase

2.1.1 Montage-/Bauleistungsversicherung

2.1.2 Transportversicherung

2.1.3 Maschinenversicherung

2.1.4 Haftpflichtversicherung

2.1.5 Bau-/Montage-Betriebsunterbrechungsversicherung

2.1.6 Sonstige Versicherungen / Sondersparten

2.2 Betriebsphase

2.2.1 Sachversicherung

2.2.2 Haftpflichtversicherung

2.2.3 Transportversicherung

2.2.4 Betriebsunterbrechungsversicherung

2.2.5 Sonstige Versicherungen / Sondersparten

3 Anforderungen in zugrunde liegenden Verträgen

3.1 Welche Versicherungssparten fordert der Auftraggeber

3.2 Welche Versicherungssparten fordern Banken

3.3 Welche Versicherungssparten benötigen Auftragnehmer

3.4 Haftung vs Haftpflichtversicherung vs Bauleistungsversicherung

4 Struktur und Aufbau nationaler und internationaler Versicherungslösungen

4.1 Nationale Versicherungslösungen

4.2 Internationale Versicherungslösungen

Studienbescheinigung
Wird den Teilnehmern am Ende des Seminars ausgehändigt.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

280,00 € einschließlich Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausenerfrischungen 250,00 € für Mitglieder der Vereinigung der Versicherungs-Betriebswirte


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen