Versorgungs- und Umwelttechnik - Technische Gebäudesysteme

Staatliche Studienakademie Glauchau
In Glauchau

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49 (0... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Glauchau
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Das Studienziel ist neben der Aneignung der Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kenntnisse den Studierenden jene Verhaltensweisen zu vermitteln, die zur Bearbeitung von Planungs- und Durchführungsaufgaben gebäudetechnischen Anlagen sowie organisatorischer und sozialer Aufgaben im Unternehmen notwendig sind. Die soll durch aktive Mitarbeit, durch Übernahme. persönlicher Verantwortung im Rahmen dieser Tätigkeit und durch Integration in die. betreffenden Arbeitsgruppen erreicht werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Glauchau
Kopernikusstraße 51-53, D-08371, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder - fachgebundene Hochschulreife (Abitur) oder - Fachhochschulreife oder - Meisterabschluss oder - Berufsabschluss und Zugangsprüfung (Deutsch, Mathematik, Physik, Englisch)

Themenkreis

Lehrinhalte der einzelnen Semester

1. Theorie

  • Mathematik
  • Technische Mechanik
  • Konstruktive Anlagengestaltung
  • Werkstofftechnik
  • Technische Thermodynamik
  • Informatik
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Grundlagen Wirtschaftsrecht
  • Fremdsprache Englisch

Praxis

Einführung in das Unternehmen

  • Aufbau und Ablauforganisation des Unternehmens
  • Kennen lernen der Komponenten von gebäudetechnischen Anlagen

2.Theorie

Einführung in das Unternehmen

  • Aufbau und Ablauforganisation des Unternehmens
  • Kennen lernen der Komponenten von gebäudetechnischen Anlagen

Praxis

Erweiterung der Grundfertigkeiten

  • Materialwirtschaft
  • Materialbeschaffung
  • Kennen lernen und Anwendung der Informationsverarbeitungs-systeme
  • Rechtsabläufe im Unternehmen

3.Theorie

  • Grundlagen der Fertigungstechnik
  • Elektro- und Gebäudeleittechnik
  • Grundlagen der Heizungstechnik
  • Grundlagen der Lüftungs- und Klimatechnik
  • Wassertechnik
  • CAD/Computergestützte Projektierung
  • Projektmanagement
  • Fremdsprache Englisch

Praxis

Ingenieurmäßiges Arbeiten

  • Einführung in das ingenieurmäßige Arbeiten
  • Bearbeitung von Ausschreibungen
  • Mitwirkung bei Planungsabläufen
  • Planungsmanagement

4.Theorie

  • Grundlagen der Kolben- und Strömungsmaschinen
  • Grundlagen der Heizungstechnik
  • Grundlagen der Lüftungs- und Klimatechnik
  • Grundlagen erneuerbarer Energien
  • Kältetechnik
  • Abwassertechnik
  • CAD/Computergestützte Projektierung
  • Fremdsprache Englisch

Praxis

Ingenieurmäßiges und betriebswirtschaftliches Arbeiten

  • Kennen lernen der Kalkulation/Angebotserstellung
  • Vertiefung der Kenntnisse im Hinblick auf die Diplomvorprüfung mit praxisbezogenen Schwerpunkten
  • Mitwirkung bei der Planung von Anlagen unter Nutzung erneuerbarer Energien

5.Theorie

Angewandte Heizungstechnik

  • Angewandte Lüftungs- und Klimatechnik
  • Gasversorgungstechnik
  • Kältetechnik
  • Angewandte Umwelttechnik
  • Anwendung erneuerbarer Energien
  • Planung/Projektierung
  • Ausgewählte Fachgebiete der Gebäudetechnik

Praxis

Ingenieurmäßiges und betriebswirtschaftliches Arbeiten mit Verantwortung für Teilbereiche

  • Ingenieurmäßige Bearbeitung von Teilaufgaben im Bereich der Planung/ Ausführung/ Management
  • Planung unter ökologischen Gesichtpunkten
  • Untersuchungen zur Anwendung von Anlagen mit Nutzung erneuerbarer Energien

6.Theorie

Angewandte Heizungstechnik

  • Angewandte Lüftungs- und Klimatechnik
  • Energetische Systemanalyse
  • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Anwendung erneuerbarer Energien
  • Planung/Projektierung
  • Studienarbeit

Praxis

Selbständige ingenieurmäßige und betriebswirtschaftliche Arbeit

  • eigenständige Lösung einer betrieblichen Problemstellung

Diplomarbeit

Profil

Einsatzgebiete als Leiter/Mitarbeiter in folgenden Bereichen

  • Geschäftsführung
  • Planung von gebäudetechnischen Anlagen (Heizung/Lüftung/Klima/Kälte/Sanitär/Gas)
  • Planung und Errichtung von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien
  • Projektmanagement (Kalkulation/Angebotserstellung)
  • Bauleitung/Bauüberwachung/Ausführung
  • Energieberatung und Controlling
  • Beratender Ingenieur im Bereich Gebäude-, Umwelt-, Schwimmbadtechnik sowie Anwendung erneuerbarer Energien

Anforderungen an den Praxispartner

Die Partner für die Studienphasen Praxis können Ingenieur- und Planungsbüros oder Ausführungsunternehmen sein, die auf den Gebieten der Gebäudetechnik, des Umweltschutzes oder der Anwendung erneuerbarer Energien tätig sind, wobei auch die Möglichkeit besteht, dass die Ausbildung in Zweckverbänden und Behörden gleichermaßen realisiert werden kann. Parallel können auch Handelsunternehmen der Gebäudetechnik die Ausbildung durchführen, wenn diese fachlich geeignet sind, die Ausbildungsinhalte in den praxisintegrierten Studienabschnitten zu vermitteln.

Zur Sicherung aller Ausbildungsabschnitte ist auch ein Firmenverbund möglich. Die Praxispartner bedürfen einer fachlichen Eignungsüberprüfung. Der betriebliche Betreuer muss die Qualifikation eines Dipl.-Ing. besitzen und über einschlägige Praxiserfahrung verfügen.

Es gibt übrigens keinen 'Einsendeschluss', eine Bewerbung an der BA Glauchau ist ganzjährig möglich!

Das Studium an der BA Glauchau beginnt jeweils am 1. Oktober eines Jahres.(Wintersemester)

Dauer: 6Semester




Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen