Vertrags- und Nachtragsmanagement am Bau

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

640 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn Wuppertal
Dauer 1 Tag
  • Kurs
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Vertrags- und Nachtragsmanagement am Bau Bei nahezu allen Bauprojekten sowohl der öffentlichen Hand wie auch im privaten Bereich ist die Verein­barung der VOB/B Standard. Neben einem gut vorbereiteten Vertrags­ab­schluss sind insbe­sondere die Vertrags­regeln von eminenter Bedeutung, die das Vergütungsmanagement und daraus resul­tierendes Nachtragsmanagement beinhalten.

Dabei gilt es zunächst, den für das Projekt maßgeschneiderten Vertragstyp auszu­wählen, vom Einheits­preis über Detailpauschalvertrag bis hin zum Schlüs­sel­fertigbau-, Funktionalbau-/Globalpauschalvertrag. Besonderheiten bei der öffentlichen Ausschreibung sind zu berück­sich­tigen, da dort die Grundregeln insbe­sondere zur Erstellung der Leistungsbeschreibung der VOB/A gelten. Sowohl die VOB/B wie auch die VOB/A haben 2016 zum Teil erhebliche Änderungen erfahren!

Unser Expertenseminar vermittelt Ihnen unter Berück­sich­tigung der Neuregelungen für die Aufstellung der Leistungsbeschreibung die Frage, wer das sog. „Bausollrisiko“ trägt und ob und inwieweit eine Risikoverlagerung auf den Auftrag­nehmer statt­finden darf. Risiken gibt es in der Planung, bei Klauseln wie schlüs­sel­fertig, funktional, komplett, sowie insbe­sondere bei der Koordi­nation und den Bodenverhältnissen. Daraus resul­tieren oft Nachtragsstreitigkeiten, die zu „Behinderungsnachträgen“ oder „Erschwernisnachträgen“ (Boden) führen. Ist die Kalku­lation vorzuschreiben oder gelten ortsübliche, tatsächliche Preise? Die neueste BGH-Recht­spre­chung, auch zur Sitten­wid­rigkeit von Preisen, wird behandelt.

Unser Expertenseminar zum Vertrags- und Nachtragsmanagement am Bau richtet sich an alle erfahrenen Praktiker der öffentlichen und privaten Hand. Ein anspruchs­voller Tag, der Sie in der Praxis weit voran bringt!

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Private und öffentliche Auftrag­geber, speziell praxis­er­fahrene Einkäufer von Bauleistungen Projektsteuerer, Baube­treuer Bauabteilungen der Auftrag­geber und Auftrag­nehmer Bauunternehmen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Planung
BGH

Themenkreis

Seminarinhalt: Vertrags- und Nachtragsmanagement am Bau

  1. Ausschreibung und Vertrags­gestaltung unter Beachtung wirksamer Vertrags­re­ge­lungen
    • Vertrags­ab­schluss mit privaten und öffentlichen Auftrag­gebern, Grund­sätze der neuen VOB/A 2016 bei öffent­licher Auftrags­vergabe
    • Besonderheiten bei Vertrags­ab­schluss
    • Ermittlung unwirk­samer Vertrags­klauseln (AGB)
    • Probleme der wirksamen Vertretung (Vollmacht)
    • Aktuelle BGH-Fälle
  2. Vergütungsmanagement
    • Die Basis: Bauvertragstypen, Funktionalbau, Schlüs­sel­fertigbau, Construction Management, Globalpauschalvertrag, Detailpauschalvertrag, Einheitspreisvertrag, SET
    • Besonderheiten bei öffent­licher Ausschreibung
    • Bausollrisiko und Risikoverlagerung auf den Auftragnehmer
    • Risiken: z.B. Planung, schlüs­sel­fertig, funktional, Geneh­migung, Koordi­nation, Boden­risiko
  3. Nachtragsmanagement
    • VOB/B-System der Leistungsänderung
    • BGB-System der Leistungsänderung
    • Bauinhalt, Bauzeit, Erschwernisse
    • „Behinderungsnachtrag“
    • Nachtragshöhe: Fortschreibung der Urkalkulation oder tatsächliche Preise?
    • Nachtragsbearbeitungs- und Nachtragsplanungskosten?
    • Sitten­widrige Nachtragsgestellung?
    • Leistungs­ver­wei­ge­rungs­rechte
  4. VOB/C Spezial
    • Bedeutung für die Vertrags­ab­wicklung
    • Schadenersatzträchtige Rechtspflichten für den Auftraggeber
    • Neben­leis­tungen / Besondere Leistungen

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: RA Dr. Alexander Kus ist Partner der Kapellmann Rechtsanwälte mbB, Mönchen­gladbach, Fachanwalt für Bau- und Archi­tek­ten­recht, Fachanwalt für Vergaberecht und Autor mehrerer Vergaberechtskommentare

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen