Vertragsrecht für Nicht-Juristen - Teil 1

Technische Akademie Wuppertal
In Hamburg

690 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Hamburg
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    24.11.2016
Beschreibung

Zum Seminar Vertragsrecht für Nicht-Juristen - Teil 1
Rechtsfragen spielen in der unter­neh­me­ri­schen Praxis eine immer stärkere Rolle. Praktiker müssen sich deshalb mit recht­lichen Regelungen auseinandersetzen, ohne immer juristischen Beistand hinzu­ziehen zu können. Oft bereiten z.B. auch Techniker sowohl auf der Einkäufer- als auch auf der Verkäu­fer­seite wesent­liche Teile der Verträge vor oder geben Erklärungen ab, die rechtliche Wirkungen nach sich ziehen können. Die unter­neh­me­rische Praxis macht zudem immer schnellere Entschei­dungen erfor­derlich, so dass Verträge oft unter Zeitdruck vorbereitet und abgeschlossen werden müssen. Dies geschieht zum Teil trotz Unsicher­heiten und Zweifelsfragen, wodurch ein unter­neh­me­risches Risiko­po­tenzial entsteht. In diesem Grund­la­gen­se­minar erfahren Sie, welche Rechtsnormen für die Praxis eine Rolle spielen und wie diese vertraglich ausgestaltet werden sollten. Auch die Allge­meinen Geschäfts­be­din­gungen spielen dabei eine Rolle. Eine syste­ma­tische Darstellung der Vertrags­grund­lagen (z.B. im Kauf- und Werkvertragsrecht) nimmt Ihnen die Unsicherheit und lässt Sie im Zweifel auf der sicheren Seite stehen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
24.November 2016
Hamburg
Hamburg, Hamburg, Deutschland

Was lernen Sie in diesem Kurs?

AGB
Verträge

Themenkreis

Seminarinhalt: Vertragsrecht für Nicht-Juristen - Teil 1

  1. Die Rechtsgrundlagen für das Vertragsrecht
    • Wesentliche Rechtsbegriffe für den Praktiker
    • Wesentliche Rechtsquellen
      • BGB: Grundregelung des Privatrechts
      • HGB: Sonderprivatrecht der Kaufleute
      • Internationale Rechtsbeziehungen
        (UN-Kaufrecht, IPR)
    • aktuelle Rechtsänderungen
  2. Der Abschluss von Verträgen
    • Angebot und Annahmeerklärung
    • Konkludenz
    • Kaufmännisches Bestätigungsschreiben
    • Rechtliche Bedeutung des „Schweigens“
    • Stellvertretung – Wer darf handeln?
    • Vertragsschluss im elektronischen Geschäftsverkehr
    • Sonstige Fragen beim Abschluss von Verträgen
  3. Der Inhalt des Vertrages
    • Vertragstypen des BGB
    • Wesentlicher Inhalt des Vertrages
    • Zulässige Abweichung des Vertragsinhaltes von gesetzlichen Regelungen
    • Inhaltliche Unklarheiten im geschlossenen Vertrag
    • Rechtsfolgen des „Vergessens“ von Vereinbarungen durch die Vertragspartner
    • Vertragliche Rechte und Pflichten insbesondere am Beispiel des Kauf-, Werk- und Werkliefervertrages
      • Besondere Vertragsgestaltungen zu Leistungszeit, Leistungsort und Art und Weise der Leistung
      • Besonderheiten im Handelskauf
  4. Umgang mit Allgemeinen Geschäftsbedingungen im kaufmännischen Geschäftsverkehr
    • Rechtlicher Rahmen für die Verwendung von AGB
      • Begriff der AGB
      • Grundsatz des Vorrangs der Individualvereinbarung
      • Verbot der geltungserhaltenden Reduktion von AGB
    • Rechtswirkungen der AGB bei Vertragsschluss
      • Wirksame Einbeziehung der AGB in Verträge
      • Widersprechende und kreuzende AGB
      • Rechtsfolgen bei nicht wirksamer Einbeziehung und Unwirksamkeit
    • Inhaltskontrolle der AGB
      • AGB und „einschränkungsfähige“ gesetzliche Bestimmungen
      • Modifizierung von Leistungspflichten durch AGB?
      • Klauseln in Vertragsbedingungen

Zusätzliche Informationen

Zur Seminarreihe:

Unser Seminartipp als optimale Ergänzung - direkt am Folgetag:

Vertragsrecht für Nicht-Juristen - Teil 2

am 25. November 2016 in Dresden

Buchen Sie beide Seminare zum Paketpreis € 1.190,- über Anmelde-Nr. B0521101W6 .


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen