Virtual Private Network (VPN) Grundlagen

AlphaBit Gmbh
In Wiesbaden

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 6... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Wiesbaden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Nach dem Kurs sind Sie in der Lage, - für konkrete Situationen die Eignung von VPNs zu beurteilen. den geeignetsten VPN-Typ zu bestimmen. die nötigen Protokolle und Sicherheitsmassnahmen zu definieren.
Gerichtet an: Entwickler, Sicherheitsverantwortliche und technische Architekten, die ein VPN einsetzen bzw. aufbauen wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 33, 65187, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

TCP/IP-Kenntnisse

Themenkreis

Kategorie
Microsoft - Sicherheit

Einführung

Die Vision, Unternehmensteile günstig und rasch untereinander zu vernetzen, ist dank IP und Internet zur Realität geworden. Die dazu nötige Hard- und Software wird von allen namhaften Lieferanten im Netzwerkgeschäft angeboten. So wie findige Köpfe schon vor ein paar Jahren das Internet für das weltweite Telefonieren zum Lokaltarif entdeckten, wird heute mit auf Internet basierenden Virtual Private Networks (VPNs) den Mietleitungen und traditionellen VPNs über X.25, FR oder ATM ein Schnippchen geschlagen. Internetanschlüsse sind heute weit verbreitet und einfach erhältlich. Warum also für Dienste mit ähnlichen Merkmalen mehr bezahlen? Gehört Ihre Firma bereits zu den bestehenden oder potenziellen VPN-Anwendern, welche diese kostengünstige Variante geprüft und im Einsatz haben? Um für alle Situationen und Anforderungen gute Lösungen zu finden, werden zu Beginn dieses Kurses auch die Varianten mit Mietleitungen und traditionellen VPNs beleuchtet. Das Schwergewicht des Kurses liegt aber klar auf den "state of the art" IP-VPN, den auf Internet basierenden VPNs. Es wird gezeigt, wie die typischen Internetnachteile bezüglich Vertraulichkeit, Bandbreite und Qualität (z.B. Durchsatz, Verfügbarkeit) mit den speziellen Protokollen wie PPTP, L2F, L2TP und IPsec eingedämmt bzw. eliminiert werden können. Besonders der zweite Teil enthält viele praktische Übungen.

Dauer
1
Tag

Zielgruppe
Entwickler, Sicherheitsverantwortliche und technische Architekten, die ein VPN einsetzen bzw. aufbauen wollen.

Lernziele
Nach dem Kurs sind Sie in der Lage,
- für konkrete Situationen die Eignung von VPNs zu beurteilen.
- den geeignetsten VPN-Typ zu bestimmen.
- die nötigen Protokolle und Sicherheitsmassnahmen zu definieren.

Vorkenntnisse
TCP/IP-Kenntnisse

Prüfungen

Unterlagen

Inhalt
Einführung

  • Einsatzmöglichkeiten
  • Übersicht Verschlüsselung
  • Punkt-zu-Punkt VPN
  • PKI

Voraussetzungen

  • TCP-IP
  • Protokolle
  • Routing/Subnetz
  • NAT (Network Address Translation)
  • Grundfunktionen einer Firewall / Paketfilter

Verschlüsselung

  • Einwegverschlüsselungs-Algorithmen
  • Symmetrische Algorithmen (Secret Key System)
  • Asymmetrische Algorithmen (Public Key System)
  • Standards / Erweiterte Protokolle

Key Management

  • Problematik
  • Key Management für symmetrische Algorithmen
  • Key Management für asymmetrische Algorithmen

Implementationen (Praxis)

  • Implementation der Punkt zu Punkt Verbindung
  • Implementation (VPN Verbindung mit Mobile-, Einzelteilnehmer)

Test

  • Analyse des IP-Verkehrs
  • Abhörangriffe

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen