Visual Computing

Universität des Saarlandes
In Saarbrücken

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49 (0... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Saarbrücken
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Ziel dieses Studiengangs ist es, Grundlagen, Abläufe und Anwendungen von computergestützter visueller Informationsverarbeitung zu vermitteln. Angesiedelt in der Informatik bestehen interdisziplinäre Beziehungen insbesondere zur Mathematik, Physik und Elektrotechnik, aber auch zur Medizintechnik, Biologie, Computerlinguistik und zu den Kognitionswissenschaften.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Saarbrücken
Campus, D-66123, Saarland, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

1.Bachelor- oder gleichwertiger Abschluss einer deutschen oder ausländischen Hochschule im Studiengang Visual Computing/Computervisualistik oder einem verwandten Fach (insbesondere aus den Gebieten Informatik, Mathematik, Physik, Elektrotechnik oder Mechatronik) oder der Nachweis gleichwertiger Leistungen. 2. Besondere Eignung gemäß folgenden Kriterien: * in der bisherigen akademischen Laufbahn erbrachte Leistungen und Schulnoten, * in Form eines Dossiers bzw. qualifizierender Gutachten dokumentiertes besonderes Studieninteresse, * einschlägige Auslands- und Praxiserfahrung sowie

Themenkreis

Seit Wintersemester 2006/2007 wird an der Universität des Saarlandes der interdisziplinäre Master-Studiengang "Visual Computing" durch die Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät I (Mathematik und Informatik) angeboten.

Es handelt sich um einen konsekutiven forschungsorientierten Kernbereich-Studiengang im Sinne der Rahmenprüfungsordnung der Universität des Saarlandes für Bachelor- und Master-Studiengänge vom 15. Dez. 2004, der nach einer Regelstudienzeit von vier Semestern mit dem Grad eines Master of Science (M.Sc.) abschließt.
Ziel dieses Studiengangs ist es, Grundlagen, Abläufe und Anwendungen von computergestützter visueller Informationsverarbeitung zu vermitteln. Angesiedelt in der Informatik bestehen interdisziplinäre Beziehungen insbesondere zur Mathematik, Physik und Elektrotechnik, aber auch zur Medizintechnik, Biologie, Computerlinguistik und zu den Kognitionswissenschaften.
Das Studium kann sowohl im Wintersemester (Beginn Mitte Oktober) als auch im Sommersemester (Beginn Mitte April) aufgenommen werden. Die Unterrichtssprache ist Englisch.
Der Master of Science in Viusal Computing ist ein international anerkannter Hochschulgrad und bietet ausgezeichnete Berufsaussichten in expandierenden Bereichen wie optische Industrie, Medizintechnik, Bioinformatik, Automobilindustrie, Telekommunikation, industrielle Qualitätskontrolle, Multimedia, Mediendesign und Robotik.

Der Master-Grad ermöglicht geeignet qualifizierten Personen eine Promotion zum Dr.rer.nat. oder Dr.-Ing. der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultäten der Universität des Saarlandes, gegebenenfalls auch anderer Fakultäten oder Hochschulen.

Da visuelle Eindrücke die wichtigste Sinneswahrnehmung des Menschen
darstellen, geht man auch im Bereich der computergestützten Informationsverarbeitung zunehmend dazu über, textuelle Inhalte durch visuelle Repräsentationen zu ersetzen. Computergestützte visuelle Informationsverarbeitung ist u. a. von zentraler Bedeutung bei Kommunikationsnetzen,Multimedia-PCs, der industriellen Qualitätskontrolle, der Medizintechnik, in Fahrerassistenzsystemen, bei Mustererkennungsproblemen der Bioinformatik,beim wissenschaftlichen Rechnen, im Augmented-Reality-Bereich,im Mediendesign und in der Robotik.

Ziel des Master-Studiengangs Visual Computing ist es, Grundlagen, Abläufe und Anwendungen von computergestützter visueller Informationsverarbeitung zu vermitteln. Es handelt sich dabei um einen in der Informatik angesiedelten Studiengang mit interdisziplinären Beziehungen, insbesondere zur Mathematik, Physik und Elektrotechnik, aber auch zur Medizintechnik,Biologie, Computerlinguistik und zu den Kognitionswissenschaften.Zu den Eingangsvoraussetzungen zählt ein Bachelor-Abschluss in Visual Computing/Computervisualistik oder einem verwandten Fach (insbesondere aus den Gebieten Informatik, Mathematik, Physik, Elektrotechnik und Mechatronik). Es handelt sich um einen forschungsorientierten,internationalen Studiengang, bei dem auch das Beherrschen des englischen Fachvokabulars zum Ausbildungsziel gehört. Das Studium kann in englischer Sprache absolviert werden.

Studienbeginn zum Winter und Sommersemster.

Bewerbungsfrist bis spätestens

* 15. Januar für ein Sommersemester
* 15. Juli für ein Wintersemester

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Seit Wintersemester 2007/08 ist - zusätzlich zu dem Semesterbeitrag von derzeit 137,00 € - pro Semester eine Studiengebühr von 500,00 € zu zahlen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen