VMware vSphere 5.1: Manage & Analyze

netlogix - IT-Services | IT-Training | Web Solutions
In Nürnberg

2.300 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Nürnberg
  • 6 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Dieser Kurs fasst die Inhalte der jeweils zweitägigen Kurse VMware vCenter Operations Manager: Analyze and Predict und VMware vSphere 5.1: Skills for Operators in drei Tagen zusammen. Den Schwerpunkt des Kurses bildet die Verwendung des vCenter Server zur. Überwachung der Ressourcennutzung virtueller Maschinen. vCenter Operations Manager ist ein recht umfangreiches Tool zur Analyse von virtuellen Infrastrukturen, das zusammen mit vSphere 5.1 verkauft wird. Admins können somit ihre VMs besser optimieren, ohne ein Dritthersteller-Tool erwerben und installieren zu müssen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
Freie Auswahl
Nürnberg
Neuwieder Straße 10, 90411, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
9 - 16 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Administratoren, die in ihrer Infrastruktur bereits vSphere 5.1 einsetzen

· Voraussetzungen

Erfahrungen in der Systemadministration von Microsoft Windows- bzw. Linux-Betriebssystemen, praktische Erfahrungen mit der Administration von vSphere 5-Installationen, Besuch des Kurses vSphere 5.1: Install, Configure, Manage

Was lernen Sie in diesem Kurs?

VMware vSphere
VMware vCenter
Virtualisierung

Dozenten

noch nicht bekannt (VCI)
noch nicht bekannt (VCI)
VMware

Themenkreis

Seminarziel:
Dieser Kurs fasst die Inhalte der jeweils zweitägigen Kurse VMware vCenter Operations Manager: Analyze and Predict und VMware vSphere 5.1: Skills for Operators in drei Tagen zusammen.

Den Schwerpunkt des Kurses bildet die Verwendung des vCenter Server zur
Überwachung der Ressourcennutzung virtueller Maschinen. vCenter Operations Manager ist ein recht umfangreiches Tool zur Analyse von virtuellen Infrastrukturen, das zusammen mit vSphere 5.1 verkauft wird. Admins können somit ihre VMs besser optimieren, ohne ein Dritthersteller-Tool erwerben und installieren zu müssen.

Seminarinhalt:

  • Kurseinführung
  • Einführung in die VMware-Virtualisierung
    • Komponenten und Funktionen von vSphere 5.1
  • VMware vSphere Client und VMware vSphere Web Client
  • Virtuelle Maschinen: Erstellung und Management
    • Komponenten einer virtuellen Maschine
    • Erstellung einer virtuellen Maschine
    • Klonen einer virtuellen Maschine und eines Templates
    • OVF-Templates
    • Individuelle Anpassung des Gastbetriebssystems
    • Konfiguration der Optionen bei virtuellen Maschinen
    • Aufnahme, Wiederherstellung, Konsolidierung und Löschung eines Snapshots
  • Ressourcenüberwachung bei virtuellen Maschinen
    • Einführung virtueller CPU- und Memorykonzepte
    • Optimierung von CPU-, Memory- und Festplattennutzung
    • VMware vCenter Operations Manager
    • Nutzung der Leistungsdiagramme und -Alarme von vCenter Server für die Überwachung der Ressourcennutzung virtueller Maschinen
    • Überwachung von Tasks, Events und Alarmen
  • Management von Multi-Tier-Anwendungen bei Verwendung von VMware vSphere vApp(s)
    • vSphere vApp(s)
    • Erstellung, Bearbeitung und Management von vApp
  • Migration von virtuellen Maschinen
    • Migration einer virtuellen Maschine mit vSphere vMotion
    • Migration des Speichers einer virtuellen Maschine mit vSphere Storage vMotion
    • VMware vSphere Distributed Resource Scheduler (DRS)
  • Sicherung von virtuellen Maschinen
    • Schutz von virtuellen Maschinen
    • Konfiguration von Logging Levels (Anmeldestufen) für das Gastbetriebssystem
    • Management von Copy- & Paste-Optionen
  • Fehlerbehebung bei virtuellen Maschinen
    • Allgemeine Konzeption und Methodik bei der Fehlerbehebung
    • Fehlerbehebung bei Problemen mit virtuellen Maschinen
    • Fehlerbehebung bei vSphere Client-Problemen
    • Einführung einer allgemeinen Richtlinie für das Backup von virtuellen
      Maschinen
    • Einführung in VMware vSphere High Availability
  • Verwendung des Update Manager
  • Einführung in vCenter Operations Manager
    • Operations Management in einer Cloudumgebung
    • vCenter Operations Manager-Suite und die enthaltenen Komponenten (Packaging)
  • Architektur und Konzepte
    • In der Applikationsarchitektur von vCenter Operations Manager integrierte Methodik zur Datenerfassung
    • Die wichtigsten Komponenten der Dashboard-Ansicht
    • Navigation in der Objekt-Baumstruktur (Object Tree) und Verstehen der Badge Pane
  • Arbeiten mit Dashboards und Badges
    • Funktion von Haupt- und Neben-Badges
    • Verwenden der Registerkarte Operations zur Detailnavigation
  • Analysieren mit Heat Maps
    • Arbeiten mit vordefinierten und individuellen Heatmaps über die
      Registerkarte Analysis
  • Arbeiten mit Smart Alerts
    • Konfiguration und Verwendung von Smart Alerts
  • Arbeiten mit Kapazitätsplanung und Reports
    • Planung, Verwendung und Export von vordefinierten Kapazitätsmanagement-Reports
    • Durchführung von Was-wäre-Wenn-Analysen
  • Installation und Konfiguration von vCenter Operations Manager
    • Anforderungen vor der Installation
    • Installation von vCenter Operations Manager
    • Konfiguration von vCenter Operations Manager für die Erfassung von
      Umgebungsdaten

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: inkl. Hotelübernachtung: Falls Sie mindestens 100 km Anreise zu Ihrem Seminar bei uns haben, schenken wir Ihnen die Übernachtung(en) im acom Hotel Nürnberg. Mehr Infos unter http://it-training.netlogix.de/angebote/training-specials/hotel-inklusive.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen