VMware vSphere 5: What´s New

Fast Lane GmbH
In Düsseldorf, Berlin, Hallbergmoos und an 6 weiteren Standorten

1.300 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040 2... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Nach Abschluss des Kurses sind Sie mit den Funktionen von vSphere 5.0 vertraut und in der Lage, Folgendes auszuführen: Auflisten und Beschreiben wichtiger Verbesserungen in vSphere 5.0. Durchführung eines Upgrades von vSphere 4.1 auf vSphere 5.
Gerichtet an: Systemadministratoren. IT-Manager. Systemarchitekten. Personen, die für das Implementieren oder Verwalten von vSphere-Umgebungen verantwortlich sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Oranienburger Str. 66, 10117, Berlin, Deutschland
auf Anfrage
Düsseldorf
Hansaallee 249, 40549, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
auf Anfrage
Eschborn
Ludwig-Erhard-Straβe 3, 65760, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hallbergmoos
Am Söldnermoos 17, 85399, Bayern, Deutschland
auf Anfrage
Hamburg
Gasstraße 4a, 22761, Hamburg, Deutschland
Alle ansehen (9)

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Teilnahme an einem dieser VMware
vSphere 4-Kurse:
Install, Configure, Manage (Installieren, Konfigurieren, Management).
Fast Track.
What's New (Neuerungen).

Oder äquivalente vSphere 4-Administrationserfahrung.

Themenkreis

Zielgruppe
  • Systemadministratoren
  • IT-Manager
  • Systemarchitekten
  • Personen, die für das Implementieren oder Verwalten von vSphere-Umgebungen verantwortlich sind
Zertifizierungen
Empfohlenes Training für die Zertifizierung zum:
  • VMware Certified Professional (VCP)
Voraussetzungen
Teilnahme an einem dieser VMware
vSphere 4-Kurse:
  • Install, Configure, Manage (Installieren, Konfigurieren, Management)
  • Fast Track
  • What's New (Neuerungen)

Oder äquivalente vSphere 4-Administrationserfahrung
Kursziele
Nach Abschluss des Kurses sind Sie mit den Funktionen von vSphere 5.0 vertraut und in der Lage, Folgendes auszuführen:
  • Auflisten und Beschreiben wichtiger Verbesserungen in vSphere 5.0
  • Durchführung eines Upgrades von vSphere 4.1 auf vSphere 5.0
  • Verwalten von virtuellen Maschinen mit vSphere Web Client
  • Auflisten und Beschreiben wichtiger Netzwerkverbesserungen, darunter die ESXi-Firewall und neue Funktionen in vNetwork Distributed Switches
  • Durchführung eines Upgrade und Verwalten von VMware vSphere® VMFS-5-Datastore
  • Verstehen und Verwalten von richtliniengesteuertem Storage
  • Erstellen von Clustern und Konfigurieren von Storage DRS
  • Verwenden neuer Displays, um die vSphere High Availability-Cluster-Aktivität zu überwachen
  • Verwenden der Linux-basierten VMware vCenter Server Appliance
  • Installieren von zustandslosen ESXi-Hosts mit Auto Deploy
  • Ändern und Exportieren eines Image-Profils mit Image Builder
Kursinhalt
Dieser praxisorientierte Schulungskurs erläutert neue Funktionen von VMware vCenter Server 5.0 und VMware ESXi 5.0. Zu den Themen zählen die VMware vSphere® 5-Installation und das Upgrade von vSphere 4.x auf vSphere 5.0. vSphere 5.0 ist die erste Version von vSphere, die nur den ESXi-Hypervisor umfasst.

1. Kurseinführung
  • Einführung und Kursaufbau
  • Kursziele
  • Sonstige vSphere 5-Schulungsressourcen

2. Einführung in VMware vSphere 5.0
  • Wichtige Verbesserungen in ESXi, vCenter Server und VMware vSphere® Update Manager
  • Durchführen von Upgrades von vSphere-Komponenten von vSphere 4.1 auf vSphere 5.0, einschließlich vCenter Server, Update Manager und ESXi

3. Verwalten virtueller Maschinen
  • Beschreiben der neuen Hardwarefunktionen von Version 8 für virtuelle Maschinen
  • Erläutern der Snapshot-Konsolidierung für virtuelle Maschinen
  • Beschreiben von vCenter Solutions Manager
  • Durchführen eines Upgrades einer virtuellen Maschine auf Version 8-Hardware
  • Installieren, Registrieren und Verwenden von vSphere Web Client

4. Netzwerkmanagement
  • Beschreiben der ESXi-Firewall
  • Beschreiben der neuen Funktionen von vNetwork Distributed Switches, darunter NetFlow, Portspiegelung und Link Layer Discovery Protocol
  • Beschreiben der Verbesserungen der Netzwerk-E/A-Steuerung, darunter 802.1p-Priority Tagging und anwenderdefinierte virtuelle Maschinenressourcenpools
  • Konfigurieren der ESXi-Firewall
  • Konfigurieren und Testen der Portspiegelung

5. Storage-Management
  • Beschreiben neuer Storage-Funktionen, darunter VMFS-5, Fibre Channel over Ethernet-Softwareadapter, richtliniengesteuerter Storage, vStorage API for Storage Awareness und VMware vSphere® Storage Appliance
  • Beschreiben der erweiterten Funktionen, darunter Snapshot-Unterstützung für vSphere Storage vMotion, Solid-State-Disk-Unterstützung und neue Primitive in vStorage API for Array Integration
  • Durchführen eines Upgrades von VMFS-3 auf VMFS-5
  • Erstellen von anwenderdefinierten Storage-Funktionen und Storage-Profilen für virtuelle Maschinen

6. Skalierbarkeit
  • Beschreiben der Skalierungsverbesserungen für Ressourcenpools und VMware vSphere® vMotion®
  • Beschreiben von Storage DRS-Vorgängen
  • Erstellen eines Datastore Clusters
  • Konfigurieren von Storage DRS

7. Hochverfügbarkeit
  • Beschreiben der Verbesserungen der VMware Fault Tolerance- und Enhanced vMotion Compatibility-Funktionen
  • Erläutern der neuen Master/Slave-Architektur von vSphere HA
  • Verwenden der neuen informativen Anzeigen zur Überwachung der vSphere HA-Cluster-Aktivität

8. Neue Alternativen der VMware vSphere-Bereitstellung
  • Konfigurieren und Verwenden der Linux-basierten vCenter Server Appliance
  • Verwenden von Image Builder zur Erstellung eines Image-Installationsprofils
  • Verwenden von Auto Deploy zur Bereitstellung eines zustandslosen ESXi-Hosts

Dauer: 2 Tage
Preise (exkl. MwSt.):
  • Deutschland: 1.300,- €
  • Schweiz: Fr. 1.930,-
VMware Training Credits:
23 VTC exkl. MwSt.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen