Vocational Training

Feng Shui Concepts
In München

2.160 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(089)... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • München
  • Dauer:
    16 Tage
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Notburgastraße 10, 80639, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Derek Walters
Derek Walters
Trainer

Derek Walters ist in der Feng-Shui-Pionier in Europa und einer der bekanntesten Experten für Feng Shui. Er ist Autor von mehr als vierzig Büchern. Seine Arbeiten haben ihn nach China, Taiwan, Malasia und Hong Kong geführt und auch dort für große Beachtung gesorgt. Die „Hong Kong Society of Diviners” nahm ihn als einzige „Langnase” in den Verband auf. Es ist eine außergewöhnliche Ehre für einen westlichen Wissenschaftler, vor einem Forum wie diesem zu sprechen. Derek Walters studiert seit einigen Jahren intensiv chinesische Astronomie.

Themenkreis

Inhalt

Das Vocational Training versteht sich als generelle Einführung in die Welt des Feng Shui unter dem Blickwinkel der klassischen chinesischen Kompass- schule. „Vocation” heißt Berufung, das heißt, ein mögliches Ergebnis der Ausbildung kann es sein, dass Feng Shui zur Berufung wird, nachdem man sich auf die Tiefe der Materie und die Weite des Wissensfeldes eingelassen hat. Die chinesische Philosophie ist von einer großen Präzision geprägt. Die Sprache der Fünf Elemente und das Denken in zyklischen Paarungen von Yang und Yin zeigt vor allem im Feng Shui die wunderbare Logik der Verknüp- fung von Zeit, Raum und Rhythmus auf.

Das ganz besondere Anliegen von Derek Walters ist es, mit dieser Ausbil- dung auch auf den kulturellen Hintergrund des Feng Shui einzugehen und es so für die westliche Welt verstehbar zu machen. Als Autor von mehr als 40 Büchern, die in vielen Sprachen erschienen sind, wird Derek Walters als profunder Kenner der chinesischen Geschichte und der Klassiker geschätzt.

Modul 1 am 29. November 2008

Geschichte und Grundaspekte des Feng Shui. Das Prinzip der Harmonie mit der Umgebung. Die Kompaßschule. Yin und Yang, die Fünf Elemente, die fünf Arten des Qi, die Acht Trigramme.
Modul 2 am 30. November 2008

Die Sieben Vorzeichen. Anwendung der Feng Shui-Prinzipien anhand von Grundriß-Plänen (Wohnungen der Kursteilnehmer). Einführung in die praktische Kursarbeit: Auswahl der drei Kursprojekte.
Modul 3 am 24. Januar 2009

Feng Shui zu Hause. Das häusliche Umfeld, seine typischen Probleme und deren Lösungen. Farbgestaltung. Exkursion in die nähere Umgebung: Umgang mit dem Kompaß und Analyse verschiedener Gebäudetypen. Kursteilnehmer stellen ihre Feng Shui-Projekte vor.
Modul 4 am 25. Januar 2009

Feng Shui im Geschäftsleben. Die optimale Strukturierung verschiedener Geschäftsbereiche. Verschiedene Möglichkeiten, die Geschäftsabläufe, die Rämlichkeiten und die Kundenbeziehungen zu verbessern. Präsentationen der Kursprojekte.
Modul 5 am 28. Februar 2009

Die Formenschule: Drachen- und Tigerkonstellation in der Landschaft und im Haus, Drachenlinien. Die Wirkungsweise der Elemente, wie Qi fließt, wie es gelenkt und wie es aufgefüllt wird.
Modul 6 am 1. März 2009

Praktische Anwendung von Formenschule, Trigrammen und Vorzeichen in Feng Shui-Projekten. Bedeutung von Feng Shui-Zahl und Kua-Zahl.
Modul 7 am 4. April 2009

Feng Shui und Radiästhesie, Historie und antennenphysikalische Grundlagen des Rutengehens. Praktischer Umgang mit Rute und Pendel.
Modul 8 am 5. April 2009

Exkursion: Haltungs- und Begehungstechniken sowie die Mutung von Wasseradern und Störfeldern. Die geopathogene Kraft des Ortes. Maßnahmen gegen Elektrosmog. Besprechung der Kursprojekte.
Modul 9 am 2. Mai 2009

Einführung in den chinesischen Sonnen- und Mondkalender, Zeitrechnung in Stämmen und Ästen. Die 24 QI. Der chinesische Tierkreis. Kursprojekte.
Modul 10 am 3. Mai 2009

Der Jahresalmanach T´ung Shu. Die Clothes Cutting Days, Berechnung günstiger und ungünstiger Tage. Präsentation der Kursprojekte.
Modul 11 am 6. Juni 2009

Feng Shui und chinesische Astrologie: Der Kalender Wan Nian Li in der praktischen Anwendung. Aufstellung der „Four Pillars of Destiny”. Der Schicksalszyklus. Berechnung des eigenen Horoskops.
Modul 12 am 7. Juni 2009

Das persönliche Horoskop: Die Bedeutung der Jahreszeiten, die Bestimmung des persönlichen Elements, Stärken und Schwächen, Interpretationen.
Modul 13 am 11. Juli 2009

Die philosophischen Hintergründe des Feng Shui: Einführung in das I Ging. Verschiedene Formen der Divination. Kursprojekte.
Modul 14 am 12. Juli 2009

Feng Shui im zeitlichen Wandel. Das "magische Viereck" Lo Shu. Die 24 Kompaßrichtungen. „Fliegende Sterne" für Geld und Gesundheit. Kursprojekte.
Modul 15 am 5. September 2009

Die 28 Mondstationen, Abgabe der Kursprojekte (vormittags). Vertiefung zum Lo Shu mit praktischen Beispielen. Günstige und ungünstige Sterne und ihre Kombinationen.
Modul 16 am 6. September 2009

Feng Shui in der Praxis: Techniken zur Verbesserung der eignen Arbeit, Umgang mit Kunden. Stonehenge und die „chinesische Geisterpforte". Vergabe der Zertifikate.

Im Verlauf des Kurses bearbeiten die Kursteilnehmer drei Beratungsprojekte in Form einer Diplomarbeit. Die Abgabe dieser Arbeiten, der vollständige Besuch des Kurses und die Begleichung aller angefallenen Gebühren sind Voraussetzung für den Erhalt des Zertifikates. Bitte halten Sie als eventuell benötigten Ausweichtermin für eine Veranstaltung auch den 12./13. September 2008 frei.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: 2160,- € zuzüglich Mwst. (ohne Übernachtung) Die Kursgebühr beträgt 2160.- € zuzüglich Mwst. Bei Buchung und Bezahlung der gesamten Ausbildung vorab gewähren wir eine Ermäßigung. Kurswiederholer zahlen eine Gebühr von 80,- € zuzüglich Mwst. pro Kurstag nach schriftlicher Anmeldung.