Vorbereitungskurs auf die IHK-Prüfung zur Grundqualifikation Güterverkehr/Personenverkehr

BKF Aus- & WeiterbildungsZentrum
In Ulm

899 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07311... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Anfänger
  • Ulm
  • 30 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Wochen
  • Wann:
    24.03.2017
Beschreibung

Sie möchten mit dem LKW Führerschein gewerbliche Fahrten durchführen? Dann unterliegen Sie dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG). Neben dem eigentlichen Führerschein müssen Sie noch eine zusätzliche Prüfung vor der Industrie und Handelskammer ablegen. Zur Vorbereitung auf diese Prüfung dient dieser Kurs.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
24.März 2017
Ulm
Buchauer Str. 4, 89079, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Personen, die ihre Fahrerlaubnis nach dem 10.09.2009 erwerben oder erworben haben und somit der gesetzlichen Pflicht zur zusätzlichen Grundqualifikation unterliegen, wenn sie ihre Fahrerlaubnis gewerblich nutzen wollen.

· Voraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre Idealerweise im Besitz der Fahrerlaubnisklasse C1 oder C bzw. D1 oder D (nicht erforderlich)

· Qualifikation

Deutschkenntnisse empfohlen

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Vermittlung und Vertiefung schwieriger Themenbereiche Arbeitsbegleitender Lehrgang (Wochenend- und Abendunterrichte) Praxisbezogen Schnell und Sicher zur Grundqualifikation

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Personenverkehr
Führerschein
Grundqualifikation
Gewerblich Lkw fahren
Lkw Führerschein
Bus Führerschein
IHK Prüfung Grundqualifikation
Beschleunigte Grundqualifikation
BKrFQG
BKrFQV

Dozenten

Michael Theisinger
Michael Theisinger
Güterverkehrsrecht

Themenkreis

  • Fahrgastsicherheit
  • Sicherheit der Ladung
  • Kenntnis der Vorschriften für den Personenverkehr
  • Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle (Schwerpunkt Bus)
  • Einschätzung der Lage bei Notfällen (Schwerpunkt Bus)
  • Verhalten, das zu einem positiven Image des Unternehmens beiträgt
  • Wirtschaftliches Umfeld des Personenverkehrs

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: inkl. Prüfunh bei der IHK und Lehrmittel