"Vortrag: Der Energiekiller - Modernisierung von Heizung und Warmwasserbereitung"

Volkshochschule der Landeshauptstadt Kiel
In Kiel

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0431... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Kiel
Beschreibung

Bei der Wahl der Themen zur politischen und kulturellen Bildung ist der Förde-vhs vor allem an Aktualität gelegen. In Vorträgen, Seminaren, Diskussionen, Exkursionen und Studienreisen erfahren Sie etwas über Geschichte, die Künste, Religionen, fremde Länder und über die eigene Region. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich mit Natur- und Umweltthemen, verschiedenen Rechtsgebieten sowie Vorsorge- und Erziehungsfragen auseinanderzusetzen. Unsere Kurse im Bereich der Psychologie, Persönlichkeitsbildung und Kommunikationspsychologie bieten weitere Anknüpfungspunkte zur Selbstreflektion und zum Kompetenzerwerb im privaten wie im beruflichen Leben.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Kiel
Sporthalle, Charles-Ross-Ring 53,56, 24106 Kiel, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Vortrag

Themenkreis


Viele Eigenheimbesitzer warten mit dem Austausch ihrer älteren Heizkessel bis diese "den Geist aufgeben". Auch wenn die Werte nach Einschätzung des Schornsteinfegers stimmen, sind die meisten Heizungen sehr weit davon entfernt, effizient und zuverlässig zu arbeiten. Dann müssen unvorbereitet und gerade in der kalten Jahreszeit auch eilige Entscheidungen gefällt werden.

Soweit muss es aber nicht kommen: es lohnt sich, über einen früheren und geplanten Austausch nachzudenken. Die Technik hat sich in den letzten Jahren enorm weiter entwickelt, so dass neue Heizkessel Energieeinsparungen von mindestens zwanzig bis dreißig Prozent erbringen. Angesichts der auch in Zukunft weiter steigenden Preise also ein Grund, tätig zu werden.

In diesem Vortrag wird aufgezeigt, welche Technik zur Auswahl steht und was beim Austausch zu beachten ist.

In Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein. Die Veranstaltung wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Bitte melden Sie sich an!