Wachkomatherapeut (DGpW)

IpW, Institut für pflegerische Weiterbildung
In München

3.200 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0170 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Fortgeschritten
  • München
  • 350 Lehrstunden
  • Dauer:
    10 Monate
Beschreibung

Ziel der Weiterbildung ist die Vermittlung praxisbezogener Kenntnisse der medizinischen,therapeutischen und pflegewissenschaftlichen Disziplinen
.....

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Edelsbergstr. 6, 80686, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Gesundheits- und Krankenpflegekräfte, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegekräfte, Altenpflegekräfte, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Basale Stimulation
Kinaestetic

Dozenten

Wolfgang Götzfried
Wolfgang Götzfried
Kinaesthetic, Basale Stimulation, Positionierung

Themenkreis

  • Professionelle Versorgung von Menschen im Wachkoma
  • Strategien zur Recherche und Implementierung von „evidence-based practice“ in Bezug auf berufsspezifische Assessment-, Diagnose-, Therapie-, Pflege- und Betreuungsprozesse in der Arbeit mit Wachkomapatienten
  • Systemische Beratungsmethoden der „Familienzentrierten Pflege“ (Family Nursing)
  • Systemische Methoden der Angehörigen und Biographiearbeit
  • Grundlagen des pflegetherapeutischen Arbeitens nach dem
    • Affolter-Modell
    • dem Bobath-Konzept
    • F.O.T.T.
  • Implementierte Grundkurse:
    • Basale Stimulation
    • Kinästhetik
    • LIN-Lagerung in Neutralstellung

Zusätzliche Informationen

Patienten im Koma  und  Wachkoma  sind  schwerstkranke Menschen, die mitLeib und Seele mit der Umgebung und mit anderen Menschen verbundensind. Menschliches Leben, Wachstum und Bewusstseinsentwicklung können durchBindung  und  Beziehung zu Anderen wieder realisiert werden. Ziel der Weiterbildung ist die Vermittlung praxisbezogener Kenntnisse der medizinischen, therapeutischen und pflegewissenschaftlichen Disziplinen. Das umfangreiche Aufgabengebiet des Wachkomatherapeuten (DGpW) umfasst Assessment-, Diagnose-, Therapie-, Pflege- und Betreuungsprozesse im jeweiligen klinischen und außerklinischen Kontext. Darüber hinaus ist der Wachkomatherapeut (DGpW) durch das Erlangen

pädagogischer Qualifikation in wichtigen Schlüsselpositionen innerbetrieblicher Fort- und Weiterbildung einsetzbar.