Wachstumsstrategien

Knowledge Foundation
In Reutlingen

480 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07121... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Reutlingen
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Reutlingen
Alteburgstraße 150, 72762, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Inhalt
  • Voraussetzungen für Wachstum: Kunden(nutzen), Produkte, Wettbewerb, interne Fähigkeiten
  • Bestimmung des Wachstumspotentials
  • Interne und externe Waxhstumsstrategien
  • Organisation und Umsetzung von Wertschöpfungs- und Expansionsmustern
Problemstellung

Gesättigte Märkte und immer individuelle Kundenwünsche machen Umsatzsteigerungen auf den bekannten Feldern und die Erschließung neuer Märkte schwieriger. Wie kann unter solchen Bedingungen auf den bekannten Gebieten das Geschäft ausgeweitet werden? Wie können benachbarte oder neue Geschäftsfelder erfolgreich erschlossen werden ohne in ein unkalkulierbares Risiko zu stolpern?

Lösungsansätze

Es gibt keine universell erfolgreiche Wachstumsstrategie. Das erfolgreiche Vorgehen eines Unternehmens kann für ein anderes Unternehmen in der selben Industrie erfolglos bleiben. Die Basis für sinnvolle Entwicklungsstrategien bildet eine gründliche Analyse Ihres Marktes, der Kunden, Produkte und Wettbewerber sowie Ihrer Fähigkeiten, Marktbedürfnisse und Trends zu identifizieren und sie in profitable Lösungen umzusetzen. Dabei gibt es nur wenige Regelmäßigkeiten zwischen den erkannten Wachstumsschwächen und den zu ihrer Behebung angemessenen Mitteln. Das Seminar hilft Ihnen mit einer systematischen Vorstellung verschiedener Strategischer Instrumente und einer Fülle an Beispielen, die für Sie attraktiven Quellen neuen Wachstums herauszufinden, die passenden Wachstumsinstrumente zu identifizieren und eine auf Ihre Stärken und auf die Marktgegebenheiten in Ihrer Branche angepaßte Lösung zu finden.

Referent: Prof. Roland H. Heger, Phd
Leitung: Prof. Roland H. Heger, Phd